Hawkings neues Universum: Wie es zum Urknall kam

Hawkings neues Universum: Wie es zum Urknall kam

Google Anzeigen

Astronomie & Astrophysik

Wissenschaftsjournalist Rüdiger Vaas verfolgt die Forschungen von Stephen Hawking seit Jahren, hat ihn mehrfach getroffen und berichtet spannend und vor allem allgemeinverständlich von den neuesten Theorien und Fragestellungen des wohl berühmtesten Kosmologen: Wie ist das Universum entstanden? Wer oder was hat das als „Urknall“ beschriebene Mysterium vor rund 14 Milliarden Jahren ausgelöst? Die Entstehung der Welt kurz nach dem „Big Bang“ ist bereits gründlich erforscht worden – jetzt aber wollen Stephen Hawking & Co. auch diese letzte Grenze der menschlichen Erkenntnis sprengen. Haben Raum, Zeit, Materie und Energie einen Anfang oder sind sie ewig? Und ist es überhaupt sinnvoll zu fragen, was vor dem Urknall geschah? Der berühmteste Wissenschaftler unserer Zeit geht der Frage nach, wie es zum Urknall kam, warum das Weltall so beschaffen ist, wie wir es heute beobachten, und ob noch weitere Universen und verborgene Dimensionen existieren.


Mehr auf Amazon:

Hawkings neues Universum: Wie es zum Urknall kam

Facebook Like Posted on: 10. Dezember 2016Martin Osman Hamann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.