Geheimnisse des positionellen Schachs

Google Anzeigen

Schach

"Das Buch ist wärmstens zu empfehlen. Das Werk eignet sich auch hervorragend für Trainerzwecke. Insgesamt ein gutes Buch für Spieler mit positionellen Schwächen." – Jürgen Brustkern, Rochade

Wie erkennt man, ob eine Figur schwach oder stark ist? Oder ob ein Feld schwach oder stark ist? Dies sind die grundlegenden Fragen, denen sich der Großmeister und Trainer Drazen Marovic in diesem bedeutenden Buch widmet.

Marovic analysiert sorgfältig ausgewählte Partien und Stellungen und erklärt, wie man positive und negative Merkmale einer Stellung erkennt, und wie man die eigenen Vorteile nutzt und die gegnerischen Schwächen ausbeutet. Themen, die immer wieder auftauchen sind unter anderem "Schwächen", die sich nicht ausnutzen lassen (und daher gar keine Schwächen darstellen), die Aufgabe bestimmter Felder mit dem Ziel wichtigere Felder zu kontrollieren und materielle Opfer zur Ausnutzung größerer Schwächen.

* Stärken und Schwächen auf Linien und Diagonalen
* Grundreihenschwäche und anfällige zweite Reihe
* Statische Schwäche und Angriff
* Charakteristika der einzelnen Figuren
* Vorposten

"Überall im Text wird die grosse Erfahrung des Verfassers als Schachtrainer spürbar und der Lernende kann sich dessen wohlfundierten Kenntnissen und Erkenntnissen über das Positionsspiel vorbehaltlos anschliessen." – Dr. W. Schweizer, Rochade

Drazen Marovic ist ein Großmeister aus Kroatien, der sowohl als Spieler als auch als Trainer Medaillen für verschiedene Nationalmannschaften gewonnen hat. Unter seinen Schülern befinden sich Bojan Kurajica, U-20 Weltmeister 1965 und AI Modiahki aus Katar, der erste arabische Großmeister. Marovic verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz als Autor, Herausgeber und Fernsehkommentator im Bereich Schach. Er war als Trainer der kroatischen Nationalmannschaft tätig. Das vorliegende Buch ist das dritte Werk, das er für Gambit geschrieben hat. In seinen beiden vorherigen Büchern widmete er sich verschiedenen Aspekten der Bauernführung und beide wurden von der schachspielenden Öffentlichkeit begeistert aufgenommen.

"Die Qualität der Publikation ist ausgezeichnet. Klare Kommentare und Analyse helfen dabei zu gewährleisten, dass der Leser das Material mit minimaler Konfusion verstehen kann. Übergroße, häufige Diagramme und 224 Seiten machen das Buch zu einem Lesevergnügen. Das Material in diesem Buch ist für eine breite Leserschaft und für Spieler unterschiedlichster Elo-Zahlen wertvoll, und fügt jeder Schachsammlung einen Wert hinzu. Äußerst empfehlenswert mit einer Bewertung von 4 Pfirsichen." – Mark Hoshor, Georgia Chess

"Wie in seinen früheren Werken scheint Marovics tiefes Verständnis durch und er nimmt erfreulicherweise die Klassiker in Anspruch und nicht nur die neuesten Partien. Dieses Werk blickt auf viele positionelle Prinzipien, wie die Schwäche der zweiten Reihe oder den Einsatz der Türme auf halboffenen Linien, aber es ist eine ziemlich altmodische Form eines Leitfadens. Der Clubspieler jedoch, der sich die Zeit nimmt, die vielen Themen und die Hunderten von gut erklärten Beispielen zu studieren, sollte die Tiefe seines Speichermoduls des positionellen Verständnisses ungemein verbessern, was seinen eigenen Partien nur helfen kann." – Richard Palliser


Mehr auf Amazon:

Geheimnisse des positionellen Schachs

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 187 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.