Gefährliche Überraschung

Google Anzeigen

Verletzungen

Privatdetektivin Regan Reilly sieht sich einem Albtraum gegenüber – ihr Vater wurde entführt und wird nur durch eine Ablöse von einer Million Dollar freigelassen. Damit hat sich die romantisch besinnliche Vorweihnachtszeit für Reilly erledigt – eine fieberhafte Suche beginnt, bei der es für sie um viel mehr als ihren Job geht – nämlich um ihre Familie. 

Unter Krimi-Fans gilt die Bestsellerautorin Mary Higgins Clark als Expertin für Suspense. Jetzt hat sie mit ihrer Tochter Carol Higgins Clark, die mit ihren bislang fünf Romanen über die Arbeit der Detektivin Regan Reilly auch nicht gerade zu den Langweilern des Genres gehört, einen Thriller herausgebracht. Wenn zwei so erfahrene Autorinnen bei einem Buch zusammen arbeiten, meint man, dann wird es wahrscheinlich doppelt gut. Und man hat Recht.

Gefährliche Überraschung jedenfalls ist Spannung pur — vor allem auch, weil hier die Hobbydetektivin Alvirah Meehan aus Marys Feder auf die gewiefte Heldin von Carol trifft. In der Vorweihnachtszeit begegnen sich beide beim Zahnarzt in New Jersey. Dort will Reilly ihren Vater Luke treffen, der sich zu einer Untersuchung angekündigt hat. Der aber bleibt verschwunden. Denn Luke ist gemeinsam mit seiner Fahrerin entführt worden und wird auf einem Hausboot versteckt, das langsam zu versinken droht.

So marode das Versteck von Luke auch sein mag, die Clarks schaffen es, die Spannung des geheimnisvollen Plots voller Intrigen (und Humor!) handwerklich sauber gearbeitet bis zum Schluss über Wasser zu halten. Dabei erweist sich der Kunstgriff, ihre beiden beliebten Protagonistinnen aufeinander treffen zu lassen, als glücklicher Einfall. Denn diese Charaktere harmonieren so ungemein, als hätten sie nie ein Leben in verschiedenen Krimi-Universen fristen müssen. "Und? War die Zusammenarbeit kompliziert?", wurden die Clarks nach eigener Auskunft bisweilen gefragt. "Natürlich nicht", antworteten sie dann: "Sie hat großen Spaß gemacht." Das merkt man Gefährliche Überraschung auf jeder Seite an. –Stefan Kellerer

Privatdetektivin Regan Reilly sieht sich einem Albtraum gegenüber – ihr Vater wurde entführt und wird nur durch eine Ablöse von einer Million Dollar freigelassen. Damit hat sich die romantisch besinnliche Vorweihnachtszeit für Reilly erledigt – eine fieberhafte Suche beginnt, bei der es für sie um viel mehr als ihren Job geht – nämlich um ihre Familie. 


Mehr auf Amazon:

Gefährliche Überraschung

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.