Gedrängte Wochenübersicht: Ein Vademecum der guten Laune

Google Anzeigen

Nachkriegszeit

Zwischen höchster Poesie und tiefstem Unsinn …

"Gedrängte Wochenübersicht" nannte Jochen Malmsheimers Oma das, was in der Woche an Nahrungsmitteln übrig geblieben, dann am Samstag, mit reichlich Ei und Zwiebeln veredelt, in die Pfanne kam, dort zupackend angebraten wurde und den Kindern so einerseits als cenable Vorschau die Verheißungen des Wochenendes ankündigte, als auch dem Interessierten einen vollständigen Überblick über die kulinarischen Anstrengungen der vergangenen sieben Tage bot. Und ganz Ähnliches leistet sein Buch.
Als "Vademecum der guten Laune" soll es ein ständiger Begleiter sein, in Beruf und Freizeit, daheim und unterwegs, tagsüber, wie für den Abend, allein, zu zweit oder in Holz. Ein Kompendium von Schnurren und Possen zu Freude und Erbauung, eine Partitur der humoresken wie kabaretteusen Bemühungen seines Autors. Nun endlich auch zum Lesen.
Na also.


Mehr auf Amazon:

Gedrängte Wochenübersicht: Ein Vademecum der guten Laune

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.