Kommentare

3 Kommentare

  1. Doppelter Espresso
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    Wortgewaltig schnelles Buch, 28. April 2015
    Von 
    scooter – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Gebrauchsanweisung für die Formel 1 (Taschenbuch)
    Samstag vormittags gekauft und Sonntag ausgelesen zur Seite gelegt. Ein Epos, ein Gegenentwurf zum Geblubber von RTL & Co. Der Sprachwissenschaftler Roth pflegt noch dazu einen Satzbau, den man ihm als Volontär zwar um die Ohren hauen würde und auch stupide Deutschlehrer kämen nicht damit zurecht. Aber Sprache lebt und so nehmen die Stories bei ihm ein Tempo auf, das einen umhaut.
    Ja klar – manches, vieles gar, kennt man als Rennsportenthusiast bereits, ist ja selbst damit aufgewachsen und hat womöglich schon damals in der wunderbaren engl. Zeitschrift ‚Grand Prix International‘ all das gelesen, was einem die ‚MSA powerslide‘ nie bieten konnte. Aber hier merkt der Leser, huch, der Roth, der war doch selbst dabei. Köstliche Lektüre.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Katharina Rehse
    ·
    3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Bereits in der zweiten Runde die rote Flagge!, 18. April 2015
    Von 
    Doppelter Espresso – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Gebrauchsanweisung für die Formel 1 (Kindle Edition)
    Vielleicht liegt es an meiner Intelligenz, oder der des Autors, genau werde ich es nie erfahren.
    Von einer Gebrauchsanweisung erwartet man im Normalfall, dass man Dinge erfährt, die man vorher noch nicht wusste und vielleicht auch Zusammenhänge erläutert bekommt. Klar, diese Buchreiche ist eine wunderbare Ansammlung an Kuriositäten und witzigen Details, die man sonst nicht zu hören bekommt, doch was ich hier lese entzieht sich meinem Verstand. Weniger die Ereignisse der Formel 1 aus den letzten 70 Jahren, vielmehr die unzusammenhängenden Wortketten mit vielen zusammengetragener Zitaten, die ich jederzeit in "One-Leben am Limit" dargeboten bekomme, wenn ich das möchte. Hat der Autor wirklich auch nur ein Wort selbst geschrieben, oder zitiert er nur am laufenden Band und füllt die Lücken mit unverständlichem Kram an. Mir kommt es vor, als seien einige Worte einfach frei erfunden, in keinem Lexikon zu finden, oder die Schreibweise so vermurkst , dass man nicht mal erahnen kann, was einem hier erzählt werden soll. Wer keine, oder wenig Ahnung von der Formel 1 und ihren Fahrern hat, weiß nach dieser Lektüre weniger als zuvor. Eigentlich schade, denn die Geschichte und die Ereignisse dieses Sportes ist und sind spannend und soll auch erzählt werden. Woher kommt die Faszination, wer sind die Helden dieses Sports. Hintergründe zur Entwicklung diese Zirkus.
    Doch in diesem Buch ist der Sinn so hinter Floskeln und Verbalorgasmen versteckt, dass bereits in Runde zwei das Rennen abgebrochen werden muss, wegen unzumutbarerer Leseverhältnisse.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous
    ·
    1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ich beleidige keine Körprteile, 23. April 2015
    Von 
    Katharina Rehse – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Gebrauchsanweisung für die Formel 1 (Taschenbuch)
    Alle Bücher des Herrn Roth haben ihren bestimmten Charme.
    Wer damit nicht umgehen kann,sollte es lassen. Viel Spaß beim Lesen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow