Gebrauchsanweisung für China

Google Anzeigen

China

Nein, nicht in Italien: Chinakenner Kai Strittmatter weiß, wo Pasta und Fußball wirklich erfunden wurden. Wieso Sie China nie ohne Ohrenstöpsel betreten sollten. Wie Sie sich für Zufallsbegegnungen im Zug­abteil oder auf dem Plumpsklo wappnen. Weshalb Chinesen am liebsten in Scharen auftauchen und wieso sie sehr wohl das »r« rollen können. Warum sie uns plötzlich die Milch wegtrinken und was sie außer »Sissi« und Audis sonst noch an Deutschland mö­gen. Dass der Mao-Anzug in China gar nicht Mao-Anzug heißt und trotzdem ein Comeback als schickes Modezitat feiert. Wie die Kommunisten heute Kon­fu­zius und die Pandabären für sich einspannen und überhaupt die größte Fälschung des Landes sind. Und was bei alledem Frühlingsrollen und Weißwürste ge­meinsam haben.


Mehr auf Amazon:

Gebrauchsanweisung für China

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 171 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 106 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    DAS deutschsprachige Chinameisterwerk, 29. Juni 2005
    Von 
    Mark Pfeffer – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Gebrauchsanweisung für China (Taschenbuch)
    DAS deutschsprachige Chinameisterwerk. Ich kenne momentan nichts Vergleichbares.
    Kai Strittmatter beschreibt das China und die Chinesen 1:1 wie ich es seit zwei Jahren in der chinesischen Provinz im Landteil Shandong täglich erleben darf. Humorvoll und lebendig geschrieben, mit einem Hauch von Sarkasmus an den Stellen, wo ich und anscheinend auch er an die Grenzen seiner interkulturellen Toleranz kommen, wo man der Verzweiflung nahe kopfschüttelnd resigniert oder lachend ausbrechend aufhört verstehen zu wollen. Kai Strittmatter ist deutsch geblieben in China, wodurch es im gelingt die Unterschiede zu erkennen und so herrlich auszuformulieren. Gleichwohl merkt man beim Lesen die Tiefe seiner Integration in die heutige chinesische Kultur. Schilderungen von Gegebenheiten die er eigentlich nur selber erlebt haben kann, welche nicht recherchierbar sind. Nach der Sichtung vieler anderer Chinabücher von so genannten Chinaexperten nichts Selbstverständliches. Wenn Sie sich für ein Buch über China entscheiden müssen – KAUFEN SIE DIESES!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 50 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    China verstehen!?!, 21. November 2004
    Von 
    freya1507 (Wien) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Gebrauchsanweisung für China (Taschenbuch)
    Das ist das zweite Buch, das ich von Kai Strittmatter gelesen habe und wieder bin ich begeistert.
    Er räumt in diesem Buch sehr humorvoll, aber nie überheblich mit einigen landläufigen Vorurteilen über China auf. Bei jedem einzelnen Kapitel (man kann sich nach Lust und Laune eines herauspicken, sie sind abgeschlossene Berichte) spürt man deutlich, daß er gerne in China lebt (seit 1997), aber sich trotzdem nicht erdreistet zu behaupten, die Chinesen und ihre Kultur komplett zu verstehen. Im Gegenteil, er weißt sogar mehrmals darauf hin, daß auch die Chinesen und nicht nur die "Langnasen" oft verwirrt sind von Dingen, die in ihrem Land passieren.
    Oft mußte ich laut auflachen, und hatte das Gefühl, daß man mit viel Humor, Aufgeschlossenheit, Neugier und Geduld gegenüber Fremden auch mit Dingen zurecht kommt, die einem "chinesisch" erscheinen.
    Dies vermittelt dieses Buch und wenn man Lust hat mehr über Chinesen zu erfahren, als in einem Reiseführer oder historischen Roman oder Hong-Kong-Action-Film, dann liegt man mit diesem Buch genau richtig.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

  3. 6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    China verstehen, geht das?, 17. Mai 2009
    Von 
    Traumtänzer – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Gebrauchsanweisung für China (Taschenbuch)
    Ich bin fasziniert, welche Informationen, Hintergründe und subjektiver Meinung der Autor in der Lage ist, mir Leser auf knapp 269 Seiten wiederzugeben. In meinen Augen gelingt Kai Strittmatter der Versuch, eine neue Sichtweise über das bevölkerungsreichste Land der Erde in seiner fast unendlichen Vielfältigkeit wortgewandt (SZ-Korrespondent) zu vermitteln. Wer derzeit nach aktuellen Hintergründen (Kultur, Politik, Verhalten, Historie) Chinas sucht, der findet beim Lesen gute Gelegenheit, sich von den bekannten, oberflächlichen "Klischees" zu verabschieden.
    Der Autor geht zum Ende hin stark auf die Hauptstadt Peking ein. Ich vermute, dieses Buch entstand unmittelbar vor Austragung der Olympischen Spiele 2008. Insbesondere in Peking und Shanghai kann ich subjektiv betrachtet aus eigener Erfahrung eine rasante "Veränderung" wahrnehmen, die das eine oder andere zeitlich aktuell gemeinte "Statement" vom Autor "überholt". Für mich gibt es derzeit kein anderes Land, indem Weiterentwicklung" (wohin auch immer) so schnell voranschreitet. Die Verhaltens-Tipps für uns Ausländer zum Schluss sind recht amüsant, leicht übertrieben, sind aber letztlich recht zutreffend.
    Für mich persönlich ist es keine Gebrauchsanweisung, das ist meiner Meinung nach für China unmöglich. Es ist eine sehr gute "Aufklärung" über das Reich der Mitte, welches sich auf allen Ebenen im Umbruch befindet.
    Ein absolutes Muss für jeden, der weit mehr Interesse an dieses wunderbare Land findet, als nur auf den aufkommenden Pauschaltourismus.
    **** Kaufen, lesen, verschenken, nochmals lesen ****
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.