Kommentare

2 Kommentare

  1. J. Kather
    ·
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Für Studenten bedingt geeignet, 8. Juni 2013
    Von 
    J. Kather – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: Gastroenterologie compact: Alles für Klinik und Praxis (Taschenbuch)
    Das Fachbuch „Gastroenterologie compact“ von Irmtraut Koop trägt den Untertitel „Alles für Klinik und Praxis“. Daraus wird bereits deutlich, an wen sich das Buch richtet: An Ärzte in der Facharztausbildung der Inneren Medizin oder an fertige Fachärzte. Das Buch ist keine Prüfungsvorbereitung für Studenten. Allerdings müssen auch diese nicht von vorne herein einen Bogen um das Buch machen, denn auch für Studenten bietet das Buch Wissenswertes.
    Das Buch ist tabellarisch aufgebaut. Krankheiten sind organbezogen zusammengefasst und jedes Krankheitsbild hat einen eigenen Abschnitt. Beispielsweise die Divertikulose: Definition, Ätiologie, Pathomechanismus, Epidemiologie, Klinik, Diagnostik, Therapie, Prognose und weitere Absätze sind kurz und prägnant in ganzen Sätzen beschrieben. Der Leser findet so schnell die gesuchten Informationen, aber Textabschnitte lassen sich auch als zusammenhängende Prosa lesen. Die Informationen werden teilweise noch einmal in simplen und gut verständlichen Diagrammen aufbereitet.
    Thematisch lässt das Buch keine Lücken. Der Zusatz „compact“ im Titel verrät schon, dass keine kompletten Leitlinien abgedruckt sind. Die Grundlagen der gastroenterologischen Krankheitsbilder sind aber in Gänze aufgezählt: Ösophagus, Magen, Darm, Leber, Pancreas und Gallenblase haben eigene Kapitel, dazu kommen noch Kapitel zur Differenzialdiagnose und zu spezielleren diagnostischen Verfahren.
    Für den Studenten ist das Buch kein Ersatz für ein Lehrbuch der Inneren Medizin. Es eignet sich aber durchaus zur Vor- und Nachbereitung von einzelnen Vorlesungen. Auch für Famulaturen und andere Praktika ist das Buch eine gute Informationsquelle. Im Vergleich zum Standard-Übersichtswerk, dem „Herold“, ist das Buch ausführlicher, sprachlich besser lesbar und übersichtlicher.
    Die große Einschränkung ist eine finanzielle: mit knapp 100 EUR ist der Preis jenseits von Gut und Böse für das Studentenbudget. Aus der Bibliothek ausgeliehen kann das Buch aber durchaus einen sinnvollen Einsatz zur punktuellen Vor- und Nachbereitung spezieller Themen haben.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. J.Mezrhab
    ·
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Fabelhaftes Buch zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung, 25. April 2014
    Von 
    J.Mezrhab (Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Gastroenterologie compact: Alles für Klinik und Praxis (Taschenbuch)
    Das Lehrwerk „Gastroenterologie compact Alles für Klinik und Praxis“, herausgegeben von Irmtraut Koop und mittlerweile in der dritten Auflage im Thieme Verlag erschienen, umfasst in 16 Kapiteln das gesamte Wissen der Gastroenterologie. Auf den neusten Stand gebracht richtet es sich nach den neusten Leitlinien. Nachdem die Autorin im ersten Kapitel die Leitsymptome beschreibt und über Pfeildiagramme und Flow charts dem Leser die möglichen Differentialdiagnosen offenbart, beschreiben die darauffolgenden Kapitel nach Organsystemen untergliedert die verschiedenen gastroenterologischen Erkrankungen und ihre Therapie. Darauf folgend erfährt man in einem in einem dafür gesonderten Kapitel alles wissenwerte über die gastroenterologische Funktionsdiagnostik. Sehr übersichtlich gestaltet und in einem herausragenden Inhalts- und Sachverzeichnis ist man für die Klinik fabelhaft gerüstet. Viele Tabellen und Algorithmen machen es für den Leser sehr ansprechend und einprägsam.
    Da das Gastroenterologie compact absolut klinikrelevant ist, sich nach dem neusten Leitlinien orientiert und besonders wertvoll für die Facharztprüfungen ist, ist es ein absolutes Muss für den Kliniker und Assistenten in der Inneren Medizin und Gastroenterologie. Ich empfehle es aber auch für den überaus interessiertem Studenten und PJler.
    Ich selbst benutze das Buch derzeit für meine Facharztprüfung und kenne kein vergleichbares Werk (außer natürlich den Herold), was in der Kürze so kompakt das gesamte Wissen der Gastroenterologie vermittelt.

    J. Mezrhab

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow