Für die Zukunft seh‘ ich schwarz: Plädoyer für einen modernen Konservatismus

Google Anzeigen

Kommunalpolitik

Jung, weiblich, CDU: eine Koalition wider Erwarten. Diana Kinnert plädiert für mehr Mut zur Politik.

Diana Kinnert ist noch Schülerin, als sie zum ersten Mal politisch aktiv wird: als Revolutionsführerin auf dem Pausenhof. Doch sie merkt, Veränderung bewirkt sie mit ihren Beschwerdebriefen und einsamen Protesten nicht. Noch bevor sie 18 ist, tritt sie ausgerechnet der CDU bei. Als junge Frau mit Migrationshintergrund hat sie es dort nicht leicht, lässt sich aber nicht entmutigen. Heute ist sie Reformratgeberin für Merkels CDU und eine große Nachwuchshoffnung ihrer Partei. In diesem Buch erzählt Kinnert von ihrem Weg in die Politik und präsentiert so engagiert Ideen für eine zeitgemäße Demokratie und einen neuen modernen Konservatismus, dass Parteipolitik erstaunlich spannend wird.


Mehr auf Amazon:

Für die Zukunft seh‘ ich schwarz: Plädoyer für einen modernen Konservatismus

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.