Fit nach dem Kreuzbandriss: Eine Trainingsempfehlung für Betroffene

Google Anzeigen

Gesundheitswesen

Viele Fußballer kennen diese Form der Verletzung nur zu gut: Es handelt sich um den Riss des Vorderen Kreuzbandes. Wenn das Kreuzband reißt, ist häufig ein schnelleintreitender Schmerz zu spüren. Gleichzeitig kann sich der Kreuzbandriss durch ein knackendes Geräusch bemerkbar machen. Direkt nach dem Riss schwillt das Knie an und die Schmerzen im Knie sind deutlich zu spüren. Unter Umständen entwickelt sich im Anschluss ein blutiger Erguss im Gelenk.

Häufigkeit der Verletzung

Verletzungen des Vorderen Kreuzbandes sind keine Seltenheit. Sie sind eine der häufigsten und behandlungsintensivsten Sportverletzungen. Allein in Deutschland wird mit etwa 35.000 Läsionen des Vorderen Kreuzbandes und 25.000 damit verbundenen Operationen pro Jahr gerechnet. Nicht nur aus Sicht des betroffenen Sportlers ist diese Verletzung ein Buch wert, sondern auch die damit verbundenen Kosten für das Gesundheitssystem spielen eine wichtige Rolle. Nach einem Riss des Kreuzbandes werden die Sportler zu einer langen Abwesenheit vom Arbeitsplatz oder vom Wettkampf gezwungen. Gerade für Sportler ist dabei eine Operation wegen ihres Einsatzes unumgänglich. Die Aufnahme von kniebelastenden Sportarten kann meist erst nach dem 6-9. Postoperativen Monat erfolgen.

Wie kann man wieder ins Training und den Wettkampf einsteigen?

Ob und wann der Sportler überhaupt wieder in das Training bzw. den Wettkampf einsteigen kann, hängt dabei maßgeblich vom Heilungs- und Behandlungsprozess ab. Hier setzt dieses eBuch an. Es sollen Therapiemöglichkeiten und das Muskelaufbautraining nach einem Vorderen Kreuzbandriss detailliert erklärt werden. Dabei soll das „5-Stufen- Modell" von Froböse und Lagerström helfen. Das erarbeitete „5-Stufen- Modell zum Muskeltraining“ fasst die trainingswissenschaftlichen Grundsätze zusammen und passt sie an die besonderen Anforderungen in der Rehabilitation an. Die Hauptziele eines rehabilitativen Muskeltrainings lassen sich dabei in 5 Phasen einteilen, die in ihrer Abfolge nicht verändert werden dürfen, da sie dem Prinzip der progressiven Belastungssteigerung entsprechen. Eine für die Therapie unabdingbare Grundvoraussetzung. Dennoch lassen sich die einzelnen Stufen flexibel nach dem jeweiligen individuellen Befund einsetzen. So muss nicht jede Stufe im Trainingsprozess vollständig beendet sein, um mit der nächsten zu beginnen. In der Praxis kann es durchaus vorkommen, dass mit einem Patienten gleichzeitig in verschiedenen Stufen gearbeitet wird

Aufbau des Buches

Anfangs wird auf die Anatomie des Vorderen Kreuzbandes eingegangen und aufgezeigt, wie es zu einer Ruptur des Krezbandes kommt. Nach einer Ausarbeitung der Therapiemöglichkeit wird am Fallbeispiel eines Fußballers der optimale Zeitpunkt zum Wiedereinstieg in das Training bzw. in den Wettkampfzyklus (Return-to-Competition-Zeitpunkt) aufgezeigt. Außerdem soll der Abschluss der Arbeit einen Mehrwert für das Sporttraining bieten. Es werden Präventionsmaßnahmen vorgestellt, die in das Mannschafts- und Individualtraining integriert werden. Wie sollte also trainiert werden, um diese Verletzung vorzubeugen?


Mehr auf Amazon:

Fit nach dem Kreuzbandriss: Eine Trainingsempfehlung für Betroffene

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 129 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.