Fernerkundung in Küstengebieten: Synergie optischer und Radarmethoden

Google Anzeigen

Fernerkundung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie – Sonstiges, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Fernerkundung), Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist es, aufzuzeigen, wie Methoden der Fernerkundung zur Beobachtung der Küstengebiete genutzt werden. Es wird dargestellt, in welchem Umfang und für welche speziellen Anwendungen und Teilbereiche der Küstenbeobachtung die Methoden der optischen und der Radar-Fernerkundung genutzt und verknüpft werden können. Es wird Küstenfernerkundung allgemein vorgestellt – sowohl die historische als auch die aktuelle – und aufgezeigt, welche Teilgebiete bearbeitet werden können. Desweiteren wird ausführlich auf verschiedene aktuelle Beispiele eingegangen und versucht, optische und Radar-Methoden in diesem Zusammenhang gegenüberzustellen und deren Vor- und Nachteile für die jeweiligen Anwendungen herauszuarbeiten.


Mehr auf Amazon:

Fernerkundung in Küstengebieten: Synergie optischer und Radarmethoden

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.