Externe Sprachgeschichte des Okzitanischen

2016/11/5be70_Okzitanisch_31wWua3icEL

Okzitanisch

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik – Weitere Sprachen, Note: 2, Universität Wien (Romanistik Wien), Veranstaltung: Sprachwissenschaftliches Proseminar II, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit gibt einen allgemeinen Überblick über die okzitanische Sprache, dessen Sprecher sowie das okzitanische Sprachgebiet. Weiters wird der Ursprung des Namen der Sprache diskutiert, denn dieser ist in einigen Kreisen bis heute umstritten. Nach einer allgemeinen Erläuterung wird die externe Sprachgeschichte dieser durch viele politische Entscheidungen zugunsten des Französischen ins Vergessen geratene Sprache behandelt. Dabei streifen wir durch die Jahrhunderte – angefangen von der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1102, über wichtige sprachgeschichtliche Meilensteine wie das Edikt von Villers-Cotterets 1539, die Einführung der allgemeinen Schulpflicht 1881 bis hin zur aktuellen Situation in Frankreich.


Mehr auf Amazon:

Externe Sprachgeschichte des Okzitanischen

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved