Erwerbslosigkeit und Gesundheit

Preismanagement

Die Studie zeigt am Beispiel des „Leeraner
Gesundheitsförderungsprogramms (LGFP)“ Möglichkeiten, die Gesundheit von
erwerbslosen Menschen und Beschäftigten in Jobcentern positiv zu beeinflussen
und damit zugleich die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu fördern. In
Anlehnung an das Gesundheitsmodell der Salutogenese nach Aron Antonovsky werden
die gesundheitliche Lage von erwerbslosen Menschen analysiert, gesundheitliche
Ressourcen und Belastungen im Zusammenhang der Erwerbslosigkeit aufgezeigt und
zugleich Potenziale der Gesundheitsförderung ausgearbeitet. Grundlegend sind
dabei die Annahmen, dass erwerbslose Menschen über Ressourcen verfügen und die
Gesundheit dabei eine besondere Rolle spielt.


Mehr auf Amazon:

Erwerbslosigkeit und Gesundheit

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved