Engelsgleiche Schatten schweben: Das Leben darf so sein.

Google Anzeigen

Kurzgeschichten & Anthologien

Sei es drum, ich habe mich mal versucht in einem anderen Schreiben. Es war nachts. Draußen war es still, doch in mir war es laut und hell.

Eine recht sonderbare Erfahrung meines "Alter Ego".

Fantastisches Erleben, ein sonderbares Empfinden einer unvergesslichen Zeit sollte mich mitnehmen. Mich daran erinnern, dass es das Lächeln in dem Gedanken um einen Menschen ist, welches das Leben in den seltsamsten Momenten und Augenblicken so auszeichnet.

Dass es dieses Verständnis für das Schicksal gibt. Es seine Richtigkeit haben darf, so zu sein, wie es eben ist.

Ich gehe gerne davon aus, dass manch einer meine Zeilen nicht mag, sich daran stößt und Unverständnis äußert – doch so muss es sein.

Titelfoto von Kai Dyckhoff, 2016


Mehr auf Amazon:

Engelsgleiche Schatten schweben: Das Leben darf so sein.

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 196 times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.