Energiewende zu Ende gedacht – Was denn sonst?

Google Anzeigen

Energiepolitik

Ohne Energie läuft nichts. Wenn wir aber weiterhin so sorglos mit Energie umgehen wie bisher, dann läuft bald gar nichts mehr. Die Energievorräte versiegen und das Klima leidet. Die Energiewende ist keine ideologische Wunschvorstellung, sondern eine aus physikalischen Gründen bittere Notwendigkeit, die wir möglichst schnell „erledigen“ sollten. Für eine erfolgreiche Wende müssen jedoch die Ziele bekannt sein. Der Bauplan sollte stehen, bevor man die notwendigen Baumassnahmen ergreift. Das Buch „Energiewende zu Ende gedacht – Was denn sonst?“ ist ein Versuch, den physikalischen Zustand nach der Wende zu beschreiben. Nur mit Kenntnis der Bedingungen nach vollendeter Wende lassen sich die Ziele für den notwendigen Wandel sicher erkennen. Das Buch vermittelt Begründungen für eine abgesicherte Planung und eine zügige Umsetzung der notwendigen Massnahmen. Für alle Leser ist das Buch eine nützliche und aufklärende Informationsquelle, denn die Energiewende ist eine Aufgabe, die wir jetzt miteinander hinter uns bringen müssen.


Mehr auf Amazon:

Energiewende zu Ende gedacht – Was denn sonst?

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.