Elefantenspuren: Mit meiner Tochter auf Abenteuerreise durch Namibia

Reisen mit Kindern

In der neuen Ausgabe des TRAVELKID Reiseberichts Elefantenspuren – mit meiner Tochter auf Abenteuerreise durch Namibia – berichtet Patrice Kragten über ihre Erfahrungen welche sie während zwei Namibia Reisen, gemeinsam mit ihrer Tochter Romy, gesammelt hat. Ob der Bericht jetzt von roten Sanddünen der Sossus Vlei, den Himba-Frauen aus Opuwo oder den Wildtieren Etoshas handelt – die Holländerin hat überall nützliche Informationen für das Unternehmen einer Fernreise mit Kindern eingebunden.

Kragten: „Mit einem 4×4 Fahrzeug, ausgestattet mit einem Dachzelt in dem wir meistens übernachtet haben, legten wir jedes Mal zirka 3.500 Kilometer zurück. Wir haben die roten Sanddünen bestiegen, wo unsere Fußabdrücke so groß wie Elefantenspuren geworden sind. Wir besuchten das Himba Volk und haben mit den Buschmännern Pfeil und Bogen gebastelt. Und natürlich folgten wir im Etosha Nationalpark den Spuren der Elefanten.“

Der Reisebericht, verständlich und einfach geschrieben, soll einerseits Informationen bieten für diejenigen, die demnächst mit Kindern eine Namibia Reise unternehmen möchten, anderseits sollten die Erfahrungen dazu dienen, dass Familien mit Kindern sich trauen, eine Reise, in diesem Fall nach Namibia, zu unternehmen.

Unter www.travelkid.at findest du weitere Informationen.

„Romy schenkt einem Himba-Kind einen Hai aus Plastik. Die Mutter des Kindes weiß was ein Elefant ist, hat aber keine Ahnung, was der Hai für ein Tier ist und wo er lebt.“


Mehr auf Amazon:

Elefantenspuren: Mit meiner Tochter auf Abenteuerreise durch Namibia

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved