Die XIX Legion – Teil 1

Historische Geschichte

Germanien um das Jahr 8 nach unserer Zeitrechnung.
Die römische XIX. Legion wird an den Rhein, in das Lager Novaesium verlegt. Mit ihr auch der junge Cheruskerfürst Arminius, der eine Römisch-Germanische Reitereinheit befehligt. Zur gleichen Zeit tritt der neue Statthalter Publius Quinctilius Varus der von Kaiser Augustus an den Rhein geschickt wurde, seinen Dienst in Germanien an. Sein ehrgeiziges Ziel ist es, das Gebiet östlich des großen Flusses bis zur Elbe, als Provinz für das Imperium in Besitz zu nehmen.
Dies bedeutet, die bisher freien Stämme Germaniens endgültig zu unterwerfen und deren Gebiete für Rom in Besitz zu nehmen.
Pläne, an denen vor ihm bereits Julius Caesar, Drusus und Tiberius scheiterten.
Geschehnisse rund um die XIX Legion und den beiden Gegenspielern Arminius und Varus, von Peter Bunt neu in Szene gesetzt.
In seiner Geschichte lässt er uns den Weg der römischen XIX. Legion von ihrer Ankunft am Rhein, bis zu ihrem Untergang, irgendwo in den Urwäldern Germaniens mit verfolgen.
Eine mitreißende und fesselnde Geschichte, eingebettet in ein historisches Ereignis, welches den Lauf der Geschichte für immer veränderte.


Mehr auf Amazon:

Die XIX Legion – Teil 1

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved