Die schottische Wildrose: Highlander-Roman

Schottisch

Caitlin, die einzige Tochter des Clanoberhauptes Hugh MacMurray wächst, sehr zum Leidwesen ihrer Mutter, zusammen mit ihren beiden Brüdern wie ein Junge auf. Sie lernt den Umgang mit dem Schwert und dieses beherrscht sie genauso gut wie ihr ältester Bruder. Sie hält sich viel bei ihrem Vater auf, da ihr die Männer- und Clan-Geschichten lieber sind, als das Handarbeiten mit ihrer Mutter.

Als durch einen Unfall ihr Vater und ihr großer Bruder ums Leben kommen, ihr jüngerer Bruder noch zu jung ist, ernennt sie sich selbst zum Clan-Oberhaupt.
Durch ihre Taten erwirbt sie sich die Achtung des Clans. Sie versteckt sich nicht, wenn es heißt, schwierige Situationen zu meistern. Dabei kommt sie einige Male in Not, aus der sie nur mit Hilfe eines ihr unbekannten Fremden lebend herauskommt. Er tauchte plötzlich aus dem Nichts auf rettet ihr das Leben und verschwindet wieder.
Caitlin beginnt Ausschau nach ihm zu halten.
Als sie ihn endlich findet, ist sie mehr als überrascht und kann ihr Glück nicht fassen. Sie betreibt Nachforschungen und fragt sich, was für ein falsches Spiel er mit ihr spielt.

Wieder ein Roman von Carrie Mac Alistair, der in Schottland in der Zeit vor der großen Schlacht in Culloden spielt Wer gern Highlanderromane mit Herz und Liebe liest, sollte dieses Buch lesen.


Mehr auf Amazon:

Die schottische Wildrose: Highlander-Roman

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved