Kommentare

3 Kommentare

  1. Petra Schale
    ·
    16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Die Pharmaindustrie by Dagmar Fischer und Jörg Breitenbach, 24. März 2007
    Von 
    Petra Schale (Heidelberg, Germany) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Die Pharmaindustrie: Einblick, Durchblick, Perspektiven (Taschenbuch)
    ThereŽs no Business like Pharma-Business….

    Ob ich sie denn alle lese, die vielen Bücher, die jedes Monat auf meinem Schreibtisch landen, werde ich manchmal gefragt. Nein, natürlich nicht. Manche werden nach kurzem Durchblättern und Anlesen beiseite gelegt, wandern auf einen Themenstapel, der vielleicht erst in ein paar Monaten besprochen wird. Andere, gerade Lehrbücher, werden verglichen mit Konkurrenten um Leserschaft und Ansehen oder schnell als weniger gelungen klassifiziert. Eines aber, dass ich im letzten Monat bekam, hat meine gesteigerte Aufmerksamkeit gewonnen, hat mich tage- und nächtelang in U-Bahn, Park und Bett begleitet, beeindruckt und begeistert. Keine leichte Kost übrigens. Nichts, was man "so eben mal" lesen könnte. Manche Abschnitte habe ich zweimal gelesen oder auf den nächsten Tag vertagt. Die Pharmaindustrie – Einblick – Durchblick – Perspektiven ist auch nicht gerade das, was man einen auf den ersten Blick spannenden Titel nennen würde. Aber genau das ist dieses Buch, unter anderem, spannend. Das Inhaltsverzeichnis ein Abriss der Pharmageschichte, der Welt der Börsengänge und -pleiten, der Wirkstoff- und Medikamentenentwicklung, von der Biochemie über Darreichungsformen, Dosierungen, Patentwesen und Produktion bis zur Vermarktung. Das Buch ein schier unerschöpflicher Pool an Wissen. Wie nur ist es gelungen, dies alles zusammen zu tragen? Warum eigentlich hat das niemand schon viel eher gemacht? Und wie kann es sein, dass dieses fantastische Buch tatsächlich nur 19,95 Euro kostet? Ein Geschenk des Spektrum-Verlages? Wie auch immer. Es ist mein absoluter Favorit. Häufig passiert diesen, so ein umfassendes Gebiet abdeckenden, Büchern dieses "alles ein bisschen, aber nichts richtig" Phänomen. Da ist geballte Information vorhanden, aber Sie haben immer das Gefühl, "das hätte ich jetzt eigentlich gerne genauer gewusst", möchten fragen "warum ist das so" und "was folgt daraus".

    Geballte Pharma-Information

    Erstaunlicherweise ist mir dies auf den 250 Seiten der Pharmaindustrie nicht passiert. Im Abschnitt über Targetorientierte Arzneistofftherapie lese ich nicht nur über die Entdeckung der ersten Arzneimittel wie Digitalis, sondern auch über die Funktionsweise von ELISA’s oder FRET-Messverfahren oder die systematische Entdeckung von Leitstrukturen. Detailliert wird neben der Arzneistoffsuche, der klinischen Testung und Zulassungsverfahren, beispielsweise der komplexe Bereich der Galenik, also der pharmazeutischen Entwicklung eines Medikament beschrieben. Ein Wirkstoff muss an die richtige Stelle im Körper gebracht, dort verstoffwechselt werden. Die Metaboliten müssen ausgeschieden werden, wechselwirken womöglich. Das Verfahren muss automatisiert, qualitätsgeprüft, kosteneffektiv sein, die Medikamente lagerfähig, mit entsprechenden Informationen versorgt. Noch vor der ersten klinischen Phase wird der Patentierung von Substanzen, Wirkprinzipien, Verfahren größtes Augenmerk geschenkt. Gleichzeitig beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Der Ablauf des Patentschutzes gibt Wettbewerbern die Möglichkeit, kostengünstig und mit viel geringerem Zulassungsaufwand Generika auf den Markt zu bringen. Eine erhebliche Umsatzeinbuße für den Marktführer, der nun entweder auf andere zwischenzeitlich entwickelte Produkte setzen muss oder aber sein Ursprungsprodukt so weiter entwickelt, dass er weiterhin mit einem hochwertigeren Präparat auf dem Markt ist. Auch dies eine komplexe Situation, die detailliert von den Herausgebern Dagmar Fischer und Jörg Breitenbach beleuchtet wird. Die Pharmazeutin an der Hochschule und der Manager eines Pharmakonzern haben ein offensichtlich ideales Team gebildet, welches die Arbeit hochqualifizierter Spezialisten zu einem so homogenen Werk veredelt hat. Sie werden mir hoffentlich nachsehen, dass ich nicht allen Kapiteln und Themengebieten ihrem Werk die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt habe. Dazu nur: Sie finden ebenfalls sehr interessante Kapitel über Pharmamarketing, Business Development oder die Geschichte der Pharmaindustrie. Ob ich vom Verlag bei so viel Lobpreisung Prozente vom Verkauf bekomme? Leider nicht. Aber schön ist es schon, so ein Buch auf den Schreibtisch zu bekommen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

  2. S. Kiefer
    ·
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr guter Überblick…., 28. September 2011
    Von 
    S. Kiefer – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Die Pharmaindustrie: Einblick, Durchblick, Perspektiven (German Edition) (Taschenbuch)
    Dieses Buch war mir eine große Hilfe bei der Vorbereitung auf meine Jobinterviews in der Pharmabranche. Alle Themen, die von Bedeutung sind, werden dort in der richtigen Detailtiefe behandelt. Die Regulierungskomplexität ist in dem Buch ebenso gut dargestellt wie die betrieblichen Abläufe. Durch die klare Trennung der Kapitel kann man einzelne Themenbereiche gut überspringen und sich auf die Themen konzentrieren, bei denen man "knowledge gaps" hat.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. art126
    ·
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Komplex und interessant, 16. Dezember 2012
    Von 
    art126 – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Die Pharmaindustrie: Einblick, Durchblick, Perspektiven (German Edition) (Taschenbuch)
    Dieses Buch deckt alle verschiedenen Aspekten der Produktion von Medikamenten. Es ist sehr gut gegliedert und bleibt spannend sogar für Laien.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow