Die Mätresse von Mailand: Historischer Roman

Mittelalter

+++ Neuerscheinung +++Die Mätresse von Mailand, ein Roman von Frank Fabian +++ Vorsicht! Hochspannung +++ Für Genießer von Historischen Romanen und Liebesromanen +++ Leser urteilen: Ein farbenprächtiges historisches Abenteuer, voller Sinnlichkeit und Erotik

Jetzt das eBook zum Einführungspreis sichern oder die gedruckte Version kaufen.

Inhalt
Man schreibt das Jahr 1496, Anno Domini. Nirgendwo ist die Welt aufregender, bunter und gefährlicher als in Italien. Jeder Potentat sucht durch Heirat, Intrigen oder Bündnisse seinen Herrschaftsbereich zu vergrößern, und Frauen und Mätressen werden derart mächtig, dass der Einfluss der „Renaissance-Frau“ sprichwörtlich wird.

In Mailand herrscht gerade Herzog Ludovico Sforza, ein Kondottiere und Haudegen. Er ist dem weiblichen Geschlecht mehr als zugetan.
Leonardo da Vinci, der Hofmaler und Festungsbaumeister Ludovicos, steht inmitten all der Intrigen, ferner eine in allen Finten und Finessen bewanderte Mätresse, genannt die Messalina oder die Wölfin. In der Kunst der Liebe ist sie unschlagbar, sie ist unersättlich. Aber die Konkurrenz schläft nicht. Auch andere Damen drängen in das Bett des Herzogs.
Ludovico selbst sitzt zwischen allen Stühlen, nicht nur in privater Hinsicht. Besonders brenzlig ist die politische Situation. Bei dem Mächtepoker in Mailand geht es um alles oder nichts. Frankreich, Deutschland, der Papst in Rom, Venedig, Florenz und Neapel schielen voller Neid auf das überreiche Mailand und wollen Ludovico stürzen.
Als wären es der Probleme noch nicht genug, opponiert plötzlich auch der führende Dominikanerabt Mailands gegen Ludovico. Aber der Abt intrigiert auch gegen die Messalina, da sie die Unzucht in Mailand zu einer eigenen Kunstform erhoben hat. Doch die attraktive und mit allen Wassern gewaschene Messalina wird nicht umsonst „die Wölfin“ genannt: Nicht nur mit erotischen Finessen umgarnt sie die Mächtigen aus Kirche und Politik, sie bedient sich auch massiverer Mittel. Sie ist die geheime Herrscherin Mailands.
Wer gewinnt zuletzt das große Spiel?

Der bekannte Autor Frank Fabian („Die Geheimmission des Tempelritters“) präsentiert hier ein weiteres opulentes Historiengemälde um Liebe, Lust und Verrat in der Renaissancezeit.

Leserurteil
„Wer Hoch-Spannung goutiert und sich in einen historische Roman regelrecht `hineinlegen` will, für den ist das Buch `Die Mätresse von Mailand` ein gefundenes (Lese)-Fressen…Einige Nächte musste ich mir um die Ohren schlagen, so gefesselt war ich… Die Schilderungen sind farbenprächtig, Abenteuer folgt auf Abenteuer, und ein erotischer Schlafzimmer-Akt toppt den nächsten. Das 15. Jahrhundert in Italien wird hier wieder lebendig, eine Zeit, in der sich auch das Selbstbewusstsein der Frau entwickelte. Der einzige Kritikpunkt, den ich anbringen muss, besteht darin, dass der Roman schließlich zu Ende war… Ich hätte gerne noch ein paar weitere schlaflose Nächte geopfert…“


Mehr auf Amazon:

Die Mätresse von Mailand: Historischer Roman

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved