Die Legende vom heiligen Trinker und andere Erzählungen (Vollständige Ausgabe): Die Geschichte einer Liebe + Stationschef Fallmerayer + Der stumme Prophet + Ein Kapitel Revolution + Der Leviathan

Google Anzeigen

Zwischenkriegszeit

Dieses eBook: "Die Legende vom heiligen Trinker und andere Erzählungen (Vollständige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Inhalt:
Die Legende vom heiligen Trinker (Zur Inhalt: Andreas, der Trinker, ein Mann von Ehre, will – über die ganze Legende hinweg – geliehenes Geld zurückbringen, kommt aber nicht dazu, eben, weil er trinkt. In den letzten Wochen seines Lebens, im Frühling 1934, geschieht dem obdachlosen Trinker Andreas Kartak aus Olschowice im polnischen Schlesien eine ganze Serie von Wundern. Andreas war früher, wie sein Vater, als Kohlenarbeiter beschäftigt. Weil man in Frankreich Kohlenarbeiter gesucht hatte, war er dorthin gegangen und hatte in den Gruben von Quebecque gearbeitet. Einquartiert war er bei dem Ehepaar Schebiec gewesen, hatte mit Frau Karoline geschlafen, war vom Ehemann ertappt worden und hatte ihn in Notwehr erschlagen.)
Der Leviathan (Zur Inhalt: Der fromme jüdische Korallenhändler Nissen Piczenik lebt unglücklich verheiratet, kinderlos und fernab jeder Bildung im galizischen Städtchen Progrody, das er zeitlebens niemals verlassen hat. Den Korallen bringt er eine geradezu abgöttische Liebe entgegen: Lebendige Tiere sind sie für ihn, die unter der Obhut des sagenhaften Urfisches Leviathan auf dem Meeresgrund heranwachsen. Von seinen Fädlerinnen zu Schmuck verarbeitet und an die Bäuerinnen der Umgebung verkauft vermögen sie nicht nur, bei Kindern den "bösen Blick" abzuwenden, sondern blühen auch an der Brust schöner, junger, gesunder Frauen auf, während sie an derjenigen kränklicher Frauen dahinwelken.)
Die Geschichte einer Liebe
Stationschef Fallmerayer
Der stumme Prophet
Ein Kapitel Revolution
Joseph Roth (1894-1939) war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist.Dieses eBook: "Die Legende vom heiligen Trinker und andere Erzählungen (Vollständige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Inhalt:
Die Legende vom heiligen Trinker (Zur Inhalt: Andreas, der Trinker, ein Mann von Ehre, will – über die ganze Legende hinweg – geliehenes Geld zurückbringen, kommt aber nicht dazu, eben, weil er trinkt. In den letzten Wochen seines Lebens, im Frühling 1934, geschieht dem obdachlosen Trinker Andreas Kartak aus Olschowice im polnischen Schlesien eine ganze Serie von Wundern. Andreas war früher, wie sein Vater, als Kohlenarbeiter beschäftigt. Weil man in Frankreich Kohlenarbeiter gesucht hatte, war er dorthin gegangen und hatte in den Gruben von Quebecque gearbeitet. Einquartiert war er bei dem Ehepaar Schebiec gewesen, hatte mit Frau Karoline geschlafen, war vom Ehemann ertappt worden und hatte ihn in Notwehr erschlagen.)
Der Leviathan (Zur Inhalt: Der fromme jüdische Korallenhändler Nissen Piczenik lebt unglücklich verheiratet, kinderlos und fernab jeder Bildung im galizischen Städtchen Progrody, das er zeitlebens niemals verlassen hat. Den Korallen bringt er eine geradezu abgöttische Liebe entgegen: Lebendige Tiere sind sie für ihn, die unter der Obhut des sagenhaften Urfisches Leviathan auf dem Meeresgrund heranwachsen. Von seinen Fädlerinnen zu Schmuck verarbeitet und an die Bäuerinnen der Umgebung verkauft vermögen sie nicht nur, bei Kindern den "bösen Blick" abzuwenden, sondern blühen auch an der Brust schöner, junger, gesunder Frauen auf, während sie an derjenigen kränklicher Frauen dahinwelken.)
Die Geschichte einer Liebe
Stationschef Fallmerayer
Der stumme Prophet
Ein Kapitel Revolution
Joseph Roth (1894-1939) war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist.


Mehr auf Amazon:

Die Legende vom heiligen Trinker und andere Erzählungen (Vollständige Ausgabe): Die Geschichte einer Liebe + Stationschef Fallmerayer + Der stumme Prophet + Ein Kapitel Revolution + Der Leviathan

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.