Die Grundlagen der umweltstrafrechtlichen Verantwortung für sogenannte Altlasten (Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum-Verlag 67)

Altlasten

Wenn Altlasten im Kontext von Abfallentsorgung und Bodenverunreinigungen öffentlich diskutiert werden, haben sowohl Juristen als auch Nicht-Juristen meist eine allgemeine Vorstellung von der Materie. Häufig erfolgt jedoch nur eine oberflächliche Befassung mit der Thematik und vermeintlich klar abgegrenzte Begriffe, wie beispielsweise "Altlast" und "Abfall", werden tatsächlich nur sehr unscharf definiert. Vor diesem Hintergrund definiert Christoph Hons die relevanten Begriffe eindeutig und stellt die grundsätzlichen Probleme dar, die sich bei der strafrechtlichen Beurteilung der Altlastenthematik im Rahmen der umweltstrafrechtlichen Normen der Gewässerverunreinigung (§ 324 StGB), der Bodenverunreinigung (§ 324a StGB) sowie dem unerlaubten Umgang mit Abfällen (§ 326 StGB) ergeben. Weitere Schwerpunkte der Arbeit bilden die Erörterung des faktischen Ausschlusses der strafrechtlichen Altlastenverantwortlichkeit aufgrund der Verfolgungsverjährung sowie die strafrechtliche Altlastenverantwortlichkeit im Rahmen einer Unterlassensstrafbarkeit. Dabei erarbeitet der Autor praktische Ansätze zur Lösung dieser Probleme und bietet mit diesem Werk ein Fundament für die erneut auflebende Altlastendiskussion.


Mehr auf Amazon:

Die Grundlagen der umweltstrafrechtlichen Verantwortung für sogenannte Altlasten (Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum-Verlag 67)

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved