Die Geliebte des Bildhauers

Google Anzeigen

Kunstgeschichte

Die Pariser Boheme um 1880: Exotisch, fremd und aufregend – besonders für die junge englische Bildhauerin Jessie Lipscomb, die sich der leidenschaftlichen, schönen Camille anschließt, um Schülerin des großen Auguste Rodin zu werden.

Jessie und Camille verbindet schon bald eine tiefe Freundschaft. Gemeinsam erforschen die beiden Frauen die Halbwelt der faszinierenden und aufregenden Stadt, treffen Künstler wie den sagenumwobenen Henri de Toulouse-Lautrec und die mutige, unkonventionelle Rosa Bonheur. Aber als Rodin und Camille eine skandalöse Affäre beginnen, wird Jessie deren unfreiwillige Helferin, was die Beziehung der Freundinnen auf eine harte Probe stellt.

Jahre später spürt Jessie Camille in einer Nervenheilanstalt auf und erfährt von einem brisanten Geheimnis, das alles, woran sie bisher glaubte, bis in die Grundfesten erschüttert.


Mehr auf Amazon:

Die Geliebte des Bildhauers

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.