Die Geigenprinzessin: Roman

Google Anzeigen

Populäre Musik

„Denn alles, was einmal angefangen hat, gelangt auch irgendwann zu einem Ende.“

Weihnachten ist die Zeit, zu der die alte Köchin von Nessas Familie durch das Haus tanzt und Lieder von Väterchen Frost singt. Zu der ihr geschäftstüchtiger Vater auch mal sein Büro verlässt und ihre kranke Mutter für einen Augenblick ihre Kopfschmerzen vergisst. Und Weihnachten ist die Zeit, in der ihr kleiner Bruder Nic Vaters Pistole aus dem Schrank nimmt und sich selbst damit erschießt.

Nachdem die Polizei nichts gefunden hat und die Eltern sich nur noch mehr zurückziehen, versucht Nessa auf eigene Faust, die Beweggründe ihrer Bruders zu verstehen. Sie stochert in der Familiengeschichte, hinterfragt alte Zusammenhänge und stößt dabei auf eine alte Figur, die sie einst mit ihrem Bruder auf dem Speicher entdeckte: Eine Spieluhr in Form einer schönen Frau mit einer Geige in der Hand und einem Diadem auf dem Haupt…

Viele Jahre zuvor werden in einem unbedeutenden, russischen Dorf Zwillingssöhne geboren, die sich bald als wahre Virtuosen entpuppen. Schon als Kinder spielen Jefim und Igor meisterhaft Geige, treten erst vor dem Dorf und später auch in großen Städten auf und arbeiten sich so in der Gesellschaft nach oben. Doch die Tage ihres innigen Beisammenseins sind gezählt…


Mehr auf Amazon:

Die Geigenprinzessin: Roman

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 162 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Eine beeindruckende Geschichte!, 12. Januar 2016
    Von 
    Gaby – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Die Geigenprinzessin: Roman (Kindle Edition)
    Dieses Buch wurde von der Autorin leicht und flüssig geschrieben. Dem Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart konnte ich gut folgen. Es gibt viele Beschreibungen und Erklärungen , jedoch sind diese nie zum lesen langweilig gewesen, vielmehr sehr interessant. Vor allem zeigen sie auf, wie das Leben zwischen den damaligen Armen und Reichen gewesen sein musste. Ich mochte das Buch ungern aus der Hand legen und wollte schnell wissen, welches Ende auf mich wartet. Und war dann wirklich über das Ende sehr überrascht, aber nicht enttäuscht. Somit konnte ich dieses gelungene Buch zufrieden zur Seite legen. (smile)
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    eines der schönsten Bücher, das ich in der letzten Zeit gelesen habe, 17. Februar 2016
    Von 
    Marie – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Die Geigenprinzessin: Roman (Taschenbuch)
    Die Geigenprinzessin ist ein Buch,das ich kaum aus den Händen legen mochte. Die Stimmung der Geschichte ist sehr intensiv und berührend. Die Schicksale der Hauptfiguren beschreibt Frau Rost sehr einfühlsam und poetisch. Sie bleibt nicht an der Oberfläche der Gefühle, sondern hinterfragt sie auf eine Art und Weise, die ich bei einer so jungen Autorin erst mal nicht vermutet hätte.
    Alles in allem ein sehr gelungenes Buch. Vielen Dank dafür.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. 4.0 von 5 Sternen
    Poesie!, 20. August 2016
    Von 
    anjinsan.angie – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Die Geigenprinzessin: Roman (Kindle Edition)
    Dieser Roman ist eine in schöner, fast poetischer Sprache geschriebene Familiensaga, die einen wahrlich gefangen nimmt. Sie ist in zwei Handlungssträngen erzählt, wobei die eine in der Gegenwart, die andere in der Vergangenheit spielt. Man muss dran bleiben an der Geschichte, zum einen, weil man einfach wissen möchte, was da genau in der Vergangenheit passiert war, zum anderen, weil man sonst mit den vielen Verstrickungen und familiären Zusammenhängen nicht mehr zurechtkommen würde. Dies auch teilweise deswegen, weil der Roman doch stellenweise etwas langatmig und verworren geschrieben ist, was den Lesefluss etwas stört. Darüber hinaus haben sich auch recht viele Rechtschreib- und Grammatikfehler eingeschlichen (Es fehlen Wörter, vertauschte Buchstaben, falsch geschriebene Wörter -z.B. Harken statt Haken und dies sogar mehrmals!- und schließlich dieser eine Ausdruck, der mich ganz besonders verwirrt hat: "nicht unvielversprechend". Kann man das so verwenden? Ich glaube nicht.). Hier wäre als kleiner Kritikpunkt evtl. eine Überarbeitung vonnöten. Ansonsten jedoch ein wunderschöner, spannender und von Herzen zu empfehlender Roman. Und das Cover ist einfach phänomenal!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.