Die Freiheit nehm ich dir: 11 Kehrseiten des Kapitalismus

Google Anzeigen

Wirtschaftstheorie

»Der Kapitalismus hält sich nicht deshalb so hartnäckig, weil er sich gegen jede Kritik immunisiert, sondern weil er sie in null Komma nix schluckt und obendrein noch Geld daraus zieht. Sogar der Begriff der Revolution ist fast schon vollends vom Kapitalismus okkupiert: Turnschuhe sollen jetzt eine ›Running Revolution‹ auslösen, und ein Mobilfunkanbieter bewirbt seine Tarife mit dem Slogan ›Zeit für eine Revolution‹. Wenn diese Art der Revolution die Lösung sein soll, dann will ich mein Problem zurück.«


Mehr auf Amazon:

Die Freiheit nehm ich dir: 11 Kehrseiten des Kapitalismus

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.