2016/11/ac02a_Rallyes_51EL2BWTKrwL

Die Allgäu-Orient-Rallye 2013: Auf dem Weg von Deutschland nach Jordanien

Google Anzeigen

Rallyes

Für einen guten Zweck von Deutschland durch die Wüste nach Jordanien.
Mit drei fast schrottreifen Autos, kein Navi, aber mit Straßenkarten, vielen Geschenken für die Einheimischen unterwegs und der Motivation, ein Kamel im Ziel zu gewinnen – viele Herausforderungen für Mike und seine Teamkollegen.
Der Start in Oberstaufen im Allgäu durch neun Länder bis zum Wüstencamp im Wadi Rum in Jordanien verspricht viel Spannung und Herausforderungen für volle drei Rallye-Wochen.
Mike und seine Teamkollegen haben diese Hürden auf sich genommen und das für einen guten Zweck. Mit viel Witz und Charme nimmt Mike den Leser mit auf diese abenteuerliche Reise. Zwischen jeder Menge Autopannen („Wir haben Platz 1 in der Liste der Teilnehmer mit den meisten Pannen!“), kaum überbrückbaren Sprachbarrieren („kann jemand türkisch? Nicht? Egal, wir haben Hände und Füße zum Verständigen!“) und so einigen Kulturschocks zaubern die Reisenden den Kindern, die Sie unterwegs treffen, ein Lächeln ins Gesicht. Nicht nur die schwierigen Aufgaben aus dem Roadbook kosten sie viele Nerven, auch aufdringliche Beduinen und der Wettlauf gegen die Zeit stellt die Abenteurer auf eine harte Probe.
Und dann überschlägt sich auch noch ein Wagen aus dem Team mitten in der Türkei im Gebirge. Kein Handyempfang, eine kaum befahrene Strecke und keiner kann türkisch. Hervorragende Voraussetzungen, um die Polizei zu verständigen und das Ganze zu erklären.


Mehr auf Amazon:

Die Allgäu-Orient-Rallye 2013: Auf dem Weg von Deutschland nach Jordanien

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 142 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.