Deutsche Nationaldenkmäler und Symbole im Wandel der Zeiten

Gebäudelehre

Wer über deutsche Nationaldenkmäler und Symbole schreibt, läuft leicht Gefahr, missverstanden zu werden. Eine Verbindung der Wörter deutsch und national führt bei vielen Menschen sofort zu der Annahme, hier solle nationalistisches Gedankengut verbreitet werden. Das ist selbstverständlich nicht der Fall. Vielmehr geht es in diesem Buch um eine Darstellung der hoch interessanten, wechselvollen Geschichte unserer wichtigsten, heute noch existierenden Nationaldenkmäler und Symbole, ihrer Entstehung, ihrer Rolle, die sie in den sehr unterschiedlichen Phasen der deutschen Geschichte spielten, ihrer Wirkung und Bedeutung bis auf den heutigen Tag. Folgende Denkmäler bzw Symbole werden beschrieben: Das Brandenburger Tor in Berlin, Die Wartburg bei Eisenach, Das Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße, Die Paulskirche in Frankfurt am Main, Der Reichstag in Berlin, Das Hermannsdenkmal bei Detmold, Die Walhalla bei Regensburg, Der Kölner Dom, Die Siegessäule in Berlin, Das Niederwalddenkmal bei Rüdesheim am Rhein, Das Deutsche Eck bei Koblenz am Rhein, Das Kyffhäuserdenkmal bei Nordhausen (Thüringen), Das Völkerschlachtdenkmal bei Leipzig, Die Neue Wache in Berlin, Der deutsche Adler, Das Eiserne Kreuz und Schwarz-Rot-Gold.


Mehr auf Amazon:

Deutsche Nationaldenkmäler und Symbole im Wandel der Zeiten

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved