Der Triebwagen (Edition02)

Selbstbefriedigung

»Ein junger Mann fährt während des Pfingstfestes in jenem einzigartigen Zeitfenster zwischen extrem späten Abend und brutal frühen Morgen mit der S-Bahn durch seine Heimatstadt München. In der indifferenten Zwischenzeit dieses grenzwertigen temporären Moratoriums sich verflüchtender Augenblicke scheint urplötzlich losgelöst vom kalten Licht der limitierenden Ratio des Tages in einer schlafend leuchtenden Stadt alles möglich. Oder, um das Ganze schlicht in vier Worte zu fassen:
Thomas Mann on speed.«

»[…]und daher gelingt dem Autor in dieser kurzen Erzählung genau das, wofür andere Schriftsteller oft tausend Seiten und mehrere Bände brauchen.«(ZS)


Mehr auf Amazon:

Der Triebwagen (Edition02)

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved