Der Gringo Trail: Ein absurd komischer Road-Trip durch Südamerika

Google Anzeigen

Südamerika

„… da war ich nun, mitten in Bogota, verkokst bis zu meinen Augäpfeln, im Gang hielt einer zwei Macheten in der Hand, während einige betrunkene Kolumbianer stritten, ob sie die Bar nun mit einer Handgranate in die Luft sprengen sollten oder nicht… ""

Asien hat die Hippie-Trail. Südamerika hat der Gringo Trail. Mark Mann und seine Freundin Melissa machten sich auf den Weg zu alten Monumenten, Bergen und den Regenwäldern Südamerikas. Aber für Mark bedeutete Südamerika nur eins: Drogen. Drastisch und komisch erzählt DER GRINGO TRAIL die wahre Story einer ungewöhnlichen Reise, die einen authentischen und tiefen Einblick in die turbulente Geschichte des südamerikanischen Kontinents gewährt.
Drama und Entdeckung.
Kultur und Kokain.
Fakt ist seltsamer als Fiktion …
Was eigentlich ein klassischer Rucksackurlaub mit Sightseeing-Trips, unnützen Mitbringseln und kurzen Reisebekanntschaften werden sollte, entpuppt sich als mehrwöchiger Trip auf der unaufhörlichen Suche nach Koks, Pilzen etc., während Mark und seine Freundin verschiedene schräge Charaktere kennenlernen, in aberwitzige Situationen geraten und ein Exzess den nächsten jagt.


Mehr auf Amazon:

Der Gringo Trail: Ein absurd komischer Road-Trip durch Südamerika

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.