Der Gänsebraten: Klassische Erzählungen und traditionelle Rezepte rund um den Gänsebraten

Google Anzeigen

Geflügel

Der Gänsebraten zu Sankt Martin oder zum Weihnachtsfest ist eine kulinarische Tradition, die uns Menschen von heute mit den Menschen längst vergangener Zeiten verbindet. Typisch deutsch? Weit gefehlt.

Der dänische Schriftsteller Hans Christian Andersen hat uns zum Beispiel das berühmte Märchen vom Mädchen mit den Schwefelhölzern geschenkt. Gänse spielen darin keine Rolle? Überzeugen Sie sich vom Gegenteil beim Nachlesen.
Die deutsche Schriftstellerin Paula Dehmel schenkte uns die Kindergeschichte "Weihnachten in der Speisekammer". Knuspergänse spielen darin eine wichtige Rolle.
In der Geschichte Der Gänsebraten des Frankfurter Mundartschriftstellers Adolf Stoltze wird ein einfacher Steuerunterbeamter von seiner Liebe zu saftigen Gänsebraten beinahe in den finanziellen Ruin getrieben.
Und Christoph von Schmidt, dessen Weihnachtslied "Ihr Kinderlein kommet" bis in unsere Zeit hinein beliebt geblieben ist, steuert die kurze Erzählung "Die Martinsgans" bei.

Was aber wäre ein Buch über das Braten von Gänsen ohne Rezepte zum Nachmachen.

Die 1801 geborene Henriette Davidis ist wohl die berühmteste Kochbuchautorin Deutschlands. Ihr "Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere Küche mit besonderer Berücksichtigung der Anfängerinnen und angehenden Hausfrauen" wurde seit der Erstveröffentlichung in zahlreichen Versionen wieder aufgelegt. Ihre Anleitungen und Rezepte, wie man einen Gänsebraten und weitere Gerichte mit Gans zubereitet, dürfen in diesem Büchlein nicht fehlen.

Ein paar meiner persönlichen Lieblingsrezepte finden Sie im Rezeptteil dieses Büchleins, zusammengetragen aus den abgewetzten Kladden von Verwandten und Freunden. Vielleicht finden Sie ja Ähnlichkeiten zu eigenen Familienrezepten? Mich würde es nicht wundern. Denn auch das Sammeln und der Austausch von Rezepten ist eine Tradition, die Menschen seit Jahrhunderten miteinander verbindet.

Allen, die diese Zeilen lesen, wünsche ich eine friedvolle Winterzeit.

2. erweiterte Auflage

Inhaltsangabe
Gänsebraten – Eine Tradition, die durch den Magen geht
Klassische Erzählungen
Christoph von Schmid: Die Martinsgans
Hans-Christian Andersen: Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern
Paula Dehmel: Weihnachten in der Speisekammer
Adolf Stolze: Der Gänsebraten
Historisches Kochbuch von Henriette Davidis
Anleitungen und Rezepte für die Zubereitung von Gänsen
Gänsebraten
Das Tranchieren der Gans
Gänseschwarz oder Schwarzsauer
Gänseklein auf Stettiner Art
Gänseklein mit Petersilie
Gänseklein mit Gemüse
Gänsepökelfleisch
Gänseleber gebraten
Gänseleber mit Trüffeln
Gänseleber kalt
Gans in Gelee oder Weißsauer
Wildgans gebraten
Traditionelle Gänserezepte von heute
Das Gänsegeheimnis meiner Oma
Traditioneller Gänsebraten mit Zimt, Gewürznelken und Backpflaumen dänischer Art
Traditionelle Gans á la Francais
Gans Kentucky
Gans á la Tante Trude
Gänsekeulen á la Czardas
Gänsegulasch Szegediner Art
Gänsegulasch á la Prag
Kopenhagener Gänseragout
Gänseklein Bamberger Art
Gänseklein russische Art
Gänse-Weißsauer Berliner Art
Anhang: Allerlei über das Braten von Gänsen
Frühmastgänse
Mastgänse
Tiefkühlgänse
Augen auf beim Kauf
Auftauen von Tiefkühlgänsen
Vorbereitung der Gans
Tipp für eine knusprige Gans
Entfetten der Soße
Impressum


Mehr auf Amazon:

Der Gänsebraten: Klassische Erzählungen und traditionelle Rezepte rund um den Gänsebraten

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.