Denkanstöße – Philosophische – Betrachtungen: Gesellschaft im Wandel der Zeiten – Philosophische-Betrachtungen – KI-Informationsfelder – Ewiges Leben

Google Anzeigen

Arbeits- & Beschäftigungspolitik

Gesellschaft im Wandel der Zeiten

Gesellschaft im Wandel der Zeit macht einen kleinen Ausflug in die sognannte „Gute alte Zeit“, die so gut auch nicht war. Hier richtet jemand das Wort an die Gesellschaft, der im letzten Friedensjahr 1938 geboren wurde und seine Kindheit im und nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte, einer, der am Aufbau des Wirtschaftswunders beteiligt war und nun erleben muss, dass alles, was „die Alten“ zum Gelingen einer neuen, besseren Welt sich ausgedacht und gemacht hatten, langsam aber sicher unter die Räder kommt, ja leichtfertig kaputtgemacht wird. Das Essay gibt Denkansetze, keine Patentrezepte, für Politiker- und Wirtschaftler, wie wir unsere Bundes-Republik wieder in Ordnung bringen könnten. Alle großen Themen der Europäischen Union, Geldwirtschaft, Globalisierung, Überfremdung und Ethik in der Gesellschaft im Zusammenwirken mit der Industrie werden angesprochen.

Freundschaften

Individuen gehen normalerweise trotzt allem vorhandenen Gemeinsinn ihre eigenen Wege, kümmern sich nur insoweit um Artgenossen, oder arbeiten zusammen, wenn es ihnen zum Vorteil gereicht, oder wenn sie von ihrem „Humanismus-Hilfe-Gen“ dazu aufgefordert werden. Freundschaften begegnen uns oft, halten leider selten ein ganzes Leben lang an. Hier wird der Versuch unternommen diese Phänomene zu analysieren.

Philosophische Betrachtungen über Sinn und Zweck unseres Seins im Universum.

"Habe Vertrauen zum Leben – und es trägt dich Lichtwärts". (Seneca) Zu höchsten Höhen und Erfolgen könnte man ergänzen, aber vielen Menschen fehlt die Basis, das Urvertrauen, das nach dem behüteten Leben im Elternhauses oft verlorengeht, wenn es mit den Alltagsrealitäten konfrontiert viele Risse bekommt.
Warum sind wir entstanden, wozu sind wir erschaffen worden? Ist das zu fragen Blasphemie? Nein, die Frage muss erlaubt sein. Was hat das Universum mit uns vor? Was bleibt von uns? Hinterlassen wir Spuren? Versuch eine Antwort darauf zu finden welchen Sinn unser Dasein gehabt haben könnte, wenn wir physisch nicht mehr existieren.

KI – Künstliche Intelligenz

Der Versuch eine Antwort zu finden die nicht der Wissenschaft, sondern der Logik folgt. Denker, Philosophen und Wissenschaftler versuchen zu ergründen ob KI – Robotik (KI Künstliche Intelligenz) uns eines fernen Tages zuerst beherrschen und in der Folge abschaffen wird, bestens- falls – uns nur noch wie Sklaven oder Haustiere halten wird?

Der Autor


Mehr auf Amazon:

Denkanstöße – Philosophische – Betrachtungen: Gesellschaft im Wandel der Zeiten – Philosophische-Betrachtungen – KI-Informationsfelder – Ewiges Leben

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 177 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.