3 Kommentare

  1. ForeverAutumn
    ·
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schön gezeichnet und interessante Handlung, 16. Juli 2015
    Von 
    ForeverAutumn – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Deadlock 01 (Taschenbuch)
    Dieser Manga ist ganz fantastisch gezeichnet! Der Stil sagt mir besonders zu, da die Protagonisten relativ männlich gestaltet sind. Auch die Geschichte ist spannend und interessant. Man hat das Gefühl, dass die Autorinnen sich Mühe gegeben haben bei der Recherche. Die Handlung ist nicht so übertrieben und unrealistisch wie man es leider oft in Mangas findet.
    Die Autorin lädt die Lerserinnen in diesem Band noch sehr zappeln. Es gibt zwar erotische Szenen, aber als “Yaoi“ würde ich diese nicht einstufen. Ich hoffe sehr, dass bald der zweite Band erscheint!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Pancratia
    ·
    14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Absolut lesenswert!, 22. September 2013
    Von 
    Pancratia – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Deadlock 01 (Taschenbuch)
    Der Manga ist grandios.
    Die Zeichnungen sind wunderbar, sehr detailliert und trotz wunderschöner Männer nicht zu weibisch gehalten (okaaaaay, die "Ladys" im Knast vielleicht schon. XDDDDDDDDDDD). Nein, mal im Ernst, der Stil ist sehr angenehm und sehenswert.
    Inhaltlich dreht sich Vieles um Vergewaltigung, was mich anfangs abgeschreckt hat, aber zum Glück blieb es vorerst bei den Drohungen. Spannend ist es bis zur letzten Minute. Es wird viel erklärt und erzählt und man hat das Gefühl, dass es im nächsten Band erst richtig los geht! Ich freu mich schon drauf, hoffentlich muss ich nicht allzu lang warten. X.x
    Leider sind kaum Liebesszenen enthalten, aber nun ja, was erwartet man denn bei einem Knast – Manga. Hätte ja auch erstmal nicht rein gepasst.
    Alles im allen: unbedingt kaufen!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

  3. Clarissa Federschwert
    ·
    5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Gefährlich spannend, 12. April 2015
    Von 
    Clarissa Federschwert – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Deadlock 01 (Taschenbuch)
    Zwar in Richtung Boys Love aber nur ansatzweise- die Spannung der Story und der Alltag im Knast stehen im Vordergrund.
    Sehr erwachsen gehalten in Story und Zeichnung was heraus sticht.

    Obwohl keine Intimen Szenen vorkommen ist dieser Band trotzdem anzüglich gestaltet und Spannend, weshalb ich diesen Manga empfehle.
    Er ist spannend gehalten in seiner Story, zudem werden zehnen dar gestellt die auch im Realem Knast vor kommen, wie das Halten von Waffen unter den Gefangenen und Banden Bindungen und deren Rivalitäten im Knast, Anachie, Verräter, auch das dass Ermorden untereinander vorkommt.
    Und hier ist nun auch der Kontrahent der Story gelandet.

    Yuto Renicks, hat als Ermittler gearbeitet bevor er jetzt wegen Mordes an seinem Partner nun im schlimmsten aller Gefängnisse überführt wird,
    in das Shelger- Gefängnis, Kalifornien.
    Zu seinem Leidwesen weiss er warum das Gefängnis so einen schlechten Ruf hat und er alles tut um hier wider weg, beziehungsweise wider Frei zu kommen. Denn er will Werder Ermordet noch von irgendeinem Kerl als Frauen Ersatz enden oder gar Vergewaltigt werden.

    Bevor aber Yuto Renicks in dieses Gefängnis kommt besucht ihn ein Mann der sich als Special Agent Mark Haiden vom FBI, Counter Terrorism Division vorstellt. Er macht ihm einen Deal. Und zwar soll Yuto Renicks einen bestimmten Mann im Gefängnis aufspüren, der sich dort aufhalten soll und das alles Inkognito! Als Gegenleistung verspricht ihm der Argent das Renicks, sobald dies getan ist, auf der Stelle Frei kommt.
    Es gibt mehrere Verdächtige inhaftierte, und Renicks muss sich Namen und aussehen der Verbrecher einprägen die er überprüfen soll. Ob einer von ihnen der Gesuchte ist?
    Doch so einfach wird die Suche nicht, denn schon am ersten Tag wird Renicks von einem Bandenboss als neuen Lover auserkoren was schon da zur Anfeindungen führt und Prügelei. Zum Glück kann man sagen- ist der Zellengenosse von Renicks der noch mehr gefürchtete Dick Bernford. Er wird deswegen so gefürchtet da er Nackt einen der Stärksten Kerle im Knast das Genick gebrochen hat und sich so einen Rang eroberte den selbst die Banden respektieren, wenn auch mit Hohn in ihren Stimmen.

    Der Erste Band macht schon Lust auf den zweiten, da hier schon viel gezeigt wird ohne das es gequetscht in seinem Story Ablauf wirkt, im Gegenteil. Selbst als Renicks zum Schluss, als er versucht jemanden zu Retten aber zu Späht kommt und fast selbst ermordet wird, wird ihm noch Deutlicher Klar das hier drinnen auch sein Leben nichts wehrt ist. Bevor er ebenso endet wie das Opfer, muss er schnell den Mann finden den er sucht.

    Ich frage mich wann endlich mal der zweite Band erscheint, in Japan ist der 1 Band 2012 erschienen und 2013 bei uns- wann wird endlich Band 2 angekündigt!? Auf jeden fall ist Deadlock jeden Cent wert.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow