Das Herz einer Katze

Google Anzeigen

Übersinnliches

Gesche liebt ihr Leben.
Sie liebt ihre Natur.
Niemals würde sie etwas daran ändern wollen.
Doch eines fehlt.

Als Werkatze mit einem Rudel Werwölfe befreundet zu sein, ist nicht immer einfach. Denn ihresgleichen sind Einzelgänger wie jene Tiere, in die sich sich verwandeln können. Freundschaften oder gar feste Beziehungen sind undenkbar. Und so lebt Gesche allein und beneidet Laura, ihre beste Freundin, ein wenig um das Glück, das sie in New Orleans gefunden hat. Bis sie eines abends die Kontrolle über sich verliert und jener Teil von ihr, von dem sie sich geschworen hat, ihm niemals nachzugeben, mit Macht sein Recht einfordert.

*** Anmerkung der Autorin: Bei dieser Kurzgeschichte handelt es sich um eine Nebengeschichte, die während der Entstehung von "Die Spur der Wölfin" entstand. ***


Mehr auf Amazon:

Das Herz einer Katze

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.