Kommentare

3 Kommentare

  1. miraculum
    ·
    18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Spannend und kurzweilig!, 22. Januar 2013
    Von 
    miraculum – Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 500 REZENSENT)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis des Templers – Episode I: Ein heiliger Schwur (Kindle Edition)
    Da ich etwas Kurzweiliges zum Lesen suchte und das Angebot "Das Geheimnis der Templer" für 0,00 Euro entdeckte, lud ich mir dieses auf meinen Kindle.

    Die Geschichte spielt auf der Burg Breydenbach, auf der auch Gero, der zweitgeborene Sohn eines Kreuzritters lebt, der nach Wunsch seines Vaters Templer werden soll. Allerdings bringt der Vater von einem Kreuzzug ein Mädchen mit, das er an Kindes statt annimmt. Gero und Elisabeth (das Mädchen) verlieben sich ineinander und drohen damit die Pläne von Geros Vater zu durchkreuzen.

    Das Buch erfreut durch einen flüssigen Schreibstil und eine wirklich rührende Liebesgeschichte. Es ist von Anfang an spannend und unterhaltsam. Natürlich endet es, wie sollte es anders sein, genau an der spannensten Stelle und ich will nun schon wissen wie es mit Gero und Elisabeth weiter geht. Da bleibt mir nichts anderes übrig als auch noch Episode 2 zu lesen. Ich freue mich darauf und empfehle das Buch gern weiter.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Apicula
    ·
    10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Jippie! Finde ich total gelungen!, 31. Januar 2013
    Von 
    Apicula (Apiculis) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (#1 HALL OF FAME REZENSENT)
      
    (TOP 10 REZENSENT)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis des Templers – Episode I: Ein heiliger Schwur (Kindle Edition)
    Eine Vorgeschichte zu den zwei Templer-Romanen von Martina Andrè? Und dann auch noch als eBook Fortsetzungsromane?!
    Jippie! Finde ich total gelungen!

    Ich hab mich richtig gefreut (und diesen ersten Teil natürlich gerne gelesen, übrigens zirka 2 Stunden) über diese unterhaltsame Geschichte — und gewiss warten sicher noch viele Fans auf eine Paperpack-Ausgabe. (Dort wird dann vielleicht auch noch der eine oder andere "Schlampigkeitsfehler" verbessert? 😉

    Für mich ist das noch dazu die erste eBook-Fortsetzungsgeschichten-Serie, wo ich mich tatsächlich auf die weiteren Folgen freue, und die eBooks nach und nach herunterlade(n werde). Bin mittlerweile gerade an Teil IV dran…
    Wegen mir hätte da sogar noch ein bisschen mehr Zeit zwischen den Erscheinungen sein können.

    Worum geht’s?
    Martina Andre hat bereits zwei erfolgreiche Templer-Zeitreise-Romance-Genre-Mix Romane veröffentlicht. Dies ist die Vorgeschichte (Prequel, zu neudeutsch 😉 des Protagonisten Gero von Breydenbach. Er ist der Templer-Ritter, der irgendwann in unsere Zukunft reisen wird und hier einige Abenteuer bestreiten wird; vorher noch in einem Kreuzzug. Ein schönes zeitliches Durcheinander, das alles. Macht aber nix. Liest sich prima weg.
    Es fängt mit Geros Kindheit an, mit seinen Geschwistern, der Entwicklung der Familien-Geschichte (und Zwistigkeiten) und endet – in diesem ersten Teil – damit, dass Gero —- nee, ich verrate das nicht!
    Jedenfalls sind Gero, seine Schwester Lissy und Geros Eltern und Tante die Hauptpersonen.

    Sicher ist das keine tiefsinnige Unterhaltung, für mich war’s jedenfalls total ent- und -spannende Freizeit-Lektüre die ich schlicht und einfach aus dem Grund heraus, weil’s eben so gut gefällt mit 5 Sternen bewerte. Tolle Idee, Frau André!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

  3. nirak
    ·
    21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein heiliger Schwur, 18. Januar 2013
    Von 
    nirak – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis des Templers – Episode I: Ein heiliger Schwur (Kindle Edition)
    Die erste Episode „Ein heiliger Schwur“ spielt auf der Burg Breydenbach und erzählt von Geros Jugend bis zu seiner Schwertleite sowie von seiner Liebe zu Elisabeth. Gleich mit den ersten Sätzen war ich schon bei Gero angekommen und gefesselt. Der Erzählstil ist, wie gewohnt von Martina André, leicht zu lesen und zeichnet ein wunderbares Bild der Zeit. Die Bilder der Burg und der Menschen entstanden vor meinen Augen und vermittelten das Gefühl dabei zu sein. Es hat Spaß gemacht diesen ersten Teil zu lesen und ich freue mich auf die weiteren Episoden.
    Für Leser die Martina André noch nicht kennen, eine gute Gelegenheit ihre Romane kennen und lieben zu lernen und für alle die „Das Rätsel der Templer“ gelesen haben ein unbedingtes muss.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow