Kommentare

3 Kommentare

  1. Schmid
    ·
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    nicht nur bei autoimmunerkrankungen, 13. November 2016
    Von 
    Schmid (g̦ttingen) РAlle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 500 REZENSENT)
      
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: Das Autoimmun Paleo-Kochbuch: Das erfolgreiche Protokoll bei Allergien, Hashimoto, Zöliakie und weiteren chronischen Krankheiten (Gebundene Ausgabe)
    die ursache für viele autoimmun- und weitere erkrankungen liegt in einem gestörten darm (leaky gut und dysbiose). in anlehnung an dr. sarah ballantyne, die die grundlagen für dieses buch gelegt hat, entwickelt die autorin die passenden gerichte. es handelt sich um eine ausschlussdiät, die recht streng ist. die gerichte sind recht einfach und dadurch alltagstauglich, sehr kreativ und lecker. sie enthalten viel fleisch, fisch und meeresfrüchte, manchmal schon zum frühstück- mir persönlich zu viel. doch es gibt tolle saucen, salate, suppen… und viel gemüse. nährstoffdichte ist das zauberwort. wichtig ist , viel fermentiertes zu essen und die inzwischen wieder berühmte knochenbrühe erlebt auch ein come back.
    darm gesund- alles gesund: für alle, die schon krank sind oder es vermeiden wollen. auch wunderschön gestaltet, ein sehr hochwertiges buch.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Amazon-Mensch
    ·
    12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Autoimmunerkrankt? Keine Lösung in Sicht? Kauf dir dieses Buch!, 26. Oktober 2016
    Von 
    Amazon-Mensch (Neustadt an der WeinstraÃ?e) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Das Autoimmun Paleo-Kochbuch: Das erfolgreiche Protokoll bei Allergien, Hashimoto, Zöliakie und weiteren chronischen Krankheiten (Gebundene Ausgabe)
    >> Zum Buch: <<
    Schon lange habe ich drauf gewartet, dass dieses geniale Buch endlich in deutsche Sprache übersetzt wird. Am 14.10. war es nun endlich soweit und das Buch wurde in Deutschland veröffentlicht.

    Das Buch macht einen sehr hochwertigen Eindruck und überzeugt von bester Qualität (Papier/Cover usw.). Die Gerichte sind alle "bebildert", ebenso ist der systematische Aufbau sehr gut gelöst.

    >> Meine persönliche Meinung: <<
    Seit ca. 2 Jahren wurden bei mir zwei Autoimmunkrankheiten (Hashimoto/Schuppenflechte) diagnostiziert. Das Schlimme an der Sache waren nicht die Krankheiten selbst sondern unser deutsches (Schul) Medizin System. Ich traf bis jetzt noch keinen Mediziner, der mich wirklich 100% ernst genommen hätte. Die Amerikaner sind in dieser Hinsicht mindestens 10 Jahre weiter. Jedoch muss ich ebenso festhalten, dass ich mittlerweile eine Ärztin gefunden habe, die mit mir die gewünschten Untersuchungen angeht. Jedoch in jeden Atemzug PRIVAT bezahlen darf, sogar für die Blutabnahme -.-. Die Laborkosten sind klar und stehen nicht zur Debatte.

    Jedoch wieso sollte dir das Buch helfen!?

    GANZ EINFACH! Wir fressen uns kaputt!

    Daher steigt die Anzahl der Autoimmunerkrankten jährlich rapide an. Ebenso sind Herzerkrankungen sowie Krebs sehr oft ernährungsbedingte Fehler eines jeden Menschen (Stress/Umwelt können weitere Faktoren sein). Von vielen Kritikern wurde mir im persönlichen Gespräch, folgendes Gegenargument geliefert: "Wir werden doch so alt wie noch nie". Aber was ist das für eine lächerliche Aussage!? Was hat eine gesamtheitliche gesellschaftliche Aussage mit dem persönlichen Individualisten zu tun? Der eine kann 90 werden und du stirbst relativ früh an irgend einer beschissenen Krankheit. Willst du das Risiko wirklich in Kauf nehmen? Du hast es in der Hand an deinem Leben etwas zu ändern! Und wieder gesund zu werden.

    Milch und Milchprodukte / Getreide / Soja / Zucker / Konservierungsstoffe / Fertiggerichte das sind alles Produkte die auf keinem Teller etwas zu suchen haben.

    Das AIP-Kochbuch geht sogar noch weiter und schließt weitere Allergerne aus wie z.B. die Nachtschattengewächse.

    Aus eigener Erfahrung kann ich bereits folgendes zu dem AIP-Protokoll mitteilen:

    Ich probierte es wirklich streng für 10 Tage, bereits vor Veröffentlichung dieses Buches aus und konnte folgende Linderungen feststellen:

    – Meine Schuppenflechte bildete sich komplett zurück. Ich hatte an den betroffenen Stellen eine extrem zarte Haut. Es war nicht offensichtlich, dass hier vor kurzem alles schuppig war und mir teilweise das Blut floss!

    – Ebenso kämpfte ich mit Müdigkeit und Schlappheit (Hashimoto). Nach 3-4 Tagen fühlte ich mich teilweise neugeboren. Ich hatte wieder Kraft meinen Alltag zu bestreiten und fühlte mich geistig wesentlich fiter.

    Jedoch wurde ich nach 10 Tagen leider rückfällig und konsumierte in meinem alten Muster. Sofort merkte ich wieder die körperlichen Reaktionen.

    Ich bin auf jeden Fall gerade in einer Hochphase meiner Lebensumstellung. Ich möchte nicht mehr unter meinen Symptomen leiden und endlich wieder gesund werden! Du kannst es auch! Du musst es nur wollen.

    Kauf dir dieses Buch!!! Es sind wirklich tolle Rezepte und tolle Hilfen um dir den Umstieg zu erleichtern. Daher 5/5 Sternen

    Und an alle Hashis: Ich bin fest davon überzeugt, das wir den Angriff gegen unsere Schilddrüse aufhalten können.

    Wir müssen es nur wollen !!!

    gez. ein gleichgesinnter Leidensgenosse

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. RJ + YDJ
    ·
    6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Voller Genuss trotz eingeschränkter Ernährung durch die Auswahl der richtigen Lebensmittel!, 23. Oktober 2016
    Von 
    RJ + YDJ (Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (VINE®-PRODUKTTESTER)
      
    (TOP 500 REZENSENT)
      

    Rezension bezieht sich auf: Das Autoimmun Paleo-Kochbuch: Das erfolgreiche Protokoll bei Allergien, Hashimoto, Zöliakie und weiteren chronischen Krankheiten (Gebundene Ausgabe)
    „Das Autoimmun-Paleo- Kochbuch“ von Mickey Trescott, erschienen im Unimedica Verlag, zeigt wie man mit der richtigen Ernährung bei Autoimmunerkrankungen beschwerdefrei leben kann und dabei nicht auf Genuss verzichten muss.

    Eine Autoimmunerkrankung ist eine Erkrankung, bei der das Immunsystem fälschlicherweise das Gewebe des eigenen Körpers attackiert.
    Bei der Behandlung gibt es viele Meinungen, ob der Körper durch eine Ernährungsumstellung Linderung erfährt, oder die Krankheit sogar geheilt wird.

    Mickey Trescott spricht in ihrem Buch jedoch von eigenen Erfahrungen, denn mit Mitte 20 wurde bei ihr eine Autoimmunerkrankung festgestellt.
    Wenn man sich jedoch genauer anschaut, wie sich die moderne Ernährungsweise in den vergangenen Jahren entwickelt hat, mit einem deutlichen Anstieg in der über-Verarbeitung vieler Lebensmittel und einem Schwerpunkt auf Getreide, Industriezucker, künstliche Zusätze, Giftstoffe und Pestiziden.
    Dann ist es nicht schwer zu erkennen, dass das Essen, was wir unseren Körper täglich zu führen, direkte Auswirkungen auf den rapiden Anstieg chronischer Erkrankungen hat.
    Die Ernährung in diesem Buch ist darauf ausgerichtet, den Damen zu heilen, genauer gesagt den Dünndarm, den Wissenschaftler inzwischen als wichtigen zu Autoimmunerkrankungen beitragenden Faktor identifiziert haben.
    Das Buch enthält eine genaue Beschreibung des Autoimmunprotokolls, sowie Tabellen in denen verzeichnet ist was man essen sollte und worauf man unbedingt verzichten sollte.
    Ebenso wie die Vermeidung von Lebensmittel die zum Leaky-Gut-Syndrom und zu Dysbiose beitragen, ist die vermehrte Aufnahme von Lebens Mitteln mit erhöhter Nährstoffdichte wichtig.
    Sowie die Rezepte im Buch mit Zutaten von hoher Nährstoffdichte, die zur Gesundung und Erholung benötigt werden.

    Mit köstlichen, wie:
    -Knusprige Grünkohlchips
    -Feigen-Energie-Bällchen
    -Nektarinen und Rucola im Schinkenmantel
    -Birnen im Speckmantel
    -Kokosmilch-Chia
    -Grüner-Bananen-Blaubeer-Smoothie
    -Aromatisiertes Wasser
    -Zitrusfrüchte-Avocado-Dressing
    -Himbeer-Vinaigrette
    -Mango-Salsa
    -Gurkensalat mit Pfefferminze
    -Spinat-Zitrusfrüchte-Salat
    -Rindergulasch mit Butterkürbis
    -Cremige Sellerie-Lauch-Suppe
    -Scharf-Würziger-Blumenkohl
    -Gemüse aus dem Ofen
    -Klassischer Thunfischsalat
    -Kabeljau in Kokoskruste
    -Zitronen-Thymian-Schmorbraten
    -Apfel-Zimt-Cookies
    -Kokosmakronen
    und vielen weiteren leckeren und unkomplizierten Rezepten.

    Die Vielfalt der Rezepte deckt Speisetypen für den ganzen Tag.
    Für einen guten Einstieg in die Ernährungsform gibt es einen umfassenden 4-Wochen-Plan und einen alternativen-4-Wochen-Plan.
    Die schöne Aufmachung des Einbandes mit vielen tollen Fotos von Kyle Johnson setzt jedes Gericht gekonnt in Szene, sowie das schöne Layout ist dieser Einband sehr hochwertig.

    Ich finde „Das Autoimmun- Paleo- Kochbuch“ ein gelungenes Buch, voller Informationen und Erfahrungsberichte, sowie leckeren Rezepten für jeden Tag. Die nicht nur für die Heilung Ernährung dar Autoimmunerkrankungen zu empfehlen sind, sondern auch gesunden Personen gut schmecken.
    Dennoch ist es ein hilfreicher und perfekter Ratgeber bei Autoimmunerkrankungen. Sehr empfehlenswert!

    Dieses Buch wurde mir zu Testzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung nimmt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow