2016/11/f4f1f_Grundlagenwissen_41s29fuU48L

Das Abzockersystem Scheidung auf Deutsch – Belletristikversion: Anwälte und Justiz sollen vor Unrecht schützen, aber wer schützt uns vor denen?

Google Anzeigen

Grundlagenwissen

Zugegeben, der Titel klingt provozierend, übertrieben, erinnert teilweise an die Titelzeilen einer großen Tageszeitung. Aber leider handelt es sich hierbei um die knallharte Realität eines so genannten Rechtsstaates, den ich persönlich immer wieder mit einer Bananenrepublik vergleiche bei den Themen Familien- und Strafrecht.

Verstehen Sie mich nicht falsch, hier geht es nicht um die persönliche Abrechnung mit Anwälten, das habe ich immer sofort erledigt, entweder durch Mandatskündigung, reduzierten Honoraren oder bei einem ganz kriminellen Burschen mit Strafanzeige und standesrechtlichen Verfahren. Außerdem habe ich die Anwälte immer mit offenem Visier bekämpft, dazu brauche ich keine Publikationen! Vielmehr geht es um die Anprangerung eines Systems, was sehr schnell aufgrund eines unglaublichen Familienrechts und windigen Anwälten die Existenz leicht gefährden kann bis hin zur Zwangsräumung, und insbesondere um Ratschläge zur Schadensbegrenzung. Hauptziel ist nämlich, die Tricks, Arbeitsweise und Angewohnheiten der Anwälte und deren Abwehrmöglichkeiten aufzuzeigen, wie man diese Spezies mit Maulkorb sicher an der kurzen Leine führt, besonders die juristischen Kampfhunde unter ihnen, und wie man ggf. besonders windige Burschen zur Strecke bringt, nicht nur bei Scheidungen!

Die Belletristikversion ist eine reduzierte Fassung der Ratgeberversion.


Mehr auf Amazon:

Das Abzockersystem Scheidung auf Deutsch – Belletristikversion: Anwälte und Justiz sollen vor Unrecht schützen, aber wer schützt uns vor denen?

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 173 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.