Kommentare

3 Kommentare

  1. Christina
    ·
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Tolles Buch!!!, 11. Juni 2015
    Von 
    Christina – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Clickertraining für Kaninchen, Meerschweinchen & Co. (Heimtiere) (Gebundene Ausgabe)
    Ich habe mir das Buch zugelegt, da meine Kaninchen in meinen Augen unterfordert waren.
    Und ich habe es nicht bereut. Es hat sehr viel Spaß gemacht, das Clickertraining auszuprobieren. Das Buch enthält hiflreiche Informationen rund um das Thema richtiges Clickern. Gute Beschreibungen mit hilfreichen Darstellungen sorgen dafür, dass man sich sogleich gut zurechtfindet. Bereits das Lesen bringt sehr viel Freude.
    Meine Kaninchen haben das Spiel erstaunlich gut verstanden und waren mit sehr viel Freude bei der Sache. Kann ich also nur empfehlen, da es die Bindung zu den Tierchen immens stärkt und außerdem allen Beteiligten sehr viel Spaß und Freude bringt.
    Kann ich nur empfehlen
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Lily Merklin
    ·
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Abwechslung für kleine Haustiere, 1. April 2016
    Von 
    Lily Merklin (Schweiz) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Clickertraining für Kaninchen, Meerschweinchen & Co. (Heimtiere) (Gebundene Ausgabe)
    Dass sich auch Hasen, Hamster, Meerschweinchen, Mäuse, Ratten, Chinchillas und andere Kleintiere mit dem Clicker zu wahren Meisterleistungen anregen lassen, ist bekannt. Trotzdem trauen sich viele Tierhalter nicht so richtig, es auszuprobieren. Dieses Buch kann ihnen eine Starthilfe sein. Die angehende Tierärztin Isabel Müller erklärt wunderbar anschaulich und sehr unkompliziert die Grundlagen der Lernpsychologie und des Clickertrainings, beschreibt, wie sich einzelne Übungen aufbauen lassen und verrät Tricks aus dem Trainingsalltag. Der Leser findet sowohl Tipps zu Alltagsthemen wie Krallen schneiden, Fellpflege oder dem Einsteigen bzw. Reisen in einer Transportbox, als auch nette Tricks wie Fußball spielen, durch einen Ring springen, Slalom laufen etc. Tolle Fotos verdeutlichen, worauf es ankommt, ein Trainingstagebuch hilft, Fortschritte festzuhalten und Übungskarten ermöglichen einen schnellen Überblick. Für Clickerneulinge mit kleinen Haustieren auf jeden Fall eine lohnende Anschaffung!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    En leichter Einstieg ins Clickern, 20. Mai 2016
    Von 
    Buch im Blick – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Clickertraining für Kaninchen, Meerschweinchen & Co. (Heimtiere) (Gebundene Ausgabe)
    Ich denke so ziemlich jeder hat zumindest schon einmal etwas vom Clickern gehört. Dabei aber wohl eher im Zusammenhang mit Hunden. Ich wusste dass man auch Katzen clickern kann, bei Meerschweinchen und Co. habe aber auch ich große Augen bekommen.

    Es ist eine große Herausforderung zumal mein Schweinchen Phoebe auch schon ein paar Tage älter ist aber sie hat es wahnsinnig schnell verstanden.
    Wir sind noch nichtmal annähernd mit dem Buch durch aber das Konditionieren funktionierte schon so gut dass wir uns als nächstes an kleineren Übungen versuchen.

    Phoebe quiekt…ständig.
    Sie kann das rascheln einer Chipstüte von einer Salattüte unterscheiden aber wenn ich etwas schnipple muss es für sie sein denkt sie. Ist es leider nur nicht immer.
    Daher haben wir als erstes geübt leise zu sein. Wenn ich vor dem Käfig stehe quickt sie schon nicht mehr durchgehend sondern nur noch bis das Türchen aufgeht danach ist Ruhe. Das ist ein riesen Erfolg denn so sehr ich sie liebe, das Dauerquieken nervt schon.

    Am Anfang scheint das Buch etwas verwirrend muss ich zugeben. Die Konditionierung die die Basis fürs Clickern ist, findet sich mittig im Buch. Im ganzen betrachtet macht es aber Sinn.
    Erst gibt es Basiswissen, Grundlagen und auch ein paar Jahreszahlen. Auch mit dem Vorurteil dass nur junge Tiere das Clickern lernen wird aufgeräumt aber als Beweis steht hier auch Phoebe die mit ihren knapp 6 Jahren nichtmehr zum Jungtier gehört 😉

    Die Beschreibungen der einzelnen Übungen sind verständlich, Ausführlich wo sie es sein müssen und kurz gehalten wo nicht.
    Das eingebaute Trainingstagebuch finde ich eine sehr gute Idee, man kann sowohl sehen wie Meerschwein Oliver trainiert wurde als auch selbst Eintragungen vornehmen.

    Es gibt hilfreiche Infokästchen im Buch verteilt die einem eine weitere Hilfestellung geben in Kurzform, ebenso gibt es eine "Was ist, wenn…" Rubrik die Hilfe bei "Fehlern" bietet. Insgesamt bietet das Buch sehr viele Features mit denen das Clickern leicht und wirklich spaßig ist und bleibt.

    Wir haben hier noch ein bisschen vor uns aber freuen uns auf jeden kleinen Erfolg!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow