2016/11/dc77c_Steuern_51Jp9jSy4EL

CIA: Die Tarnung der Freimaurer – Wie die Freimaurer die Weltgeschichte steuern – Illuminaten in der CIA

Google Anzeigen

Steuern

CIA – Tarnung der Freimaurer

Wurde die CIA von Freimaurern gegründet?

Das Ziel der Freimaurer

Mit manipulierter Literatur präsentieren sich die Freimaurer in der Öffentlichkeit, als harmloser Verein.
Alle Vorwürfe, sie seien ein Geheimbund, der gezielt hohe Ämter besetzt, weisen sie stets von sich.
Seit Jahrhunderten breiten sie Ihr Netzwerk aus, um die Welt unter ihrer Kontrolle zu halten.

„Glauben Sie, dass Sie nach einem Besuch bei der CIA,
am Tag der offenen Tür,
alles über den US-Geheimdienst wissen?"

Methoden der Freimaurer

Unter dem Decknamen CIA steuern sie die Weltgeschichte und bedienen sich an Methoden,
die weit entfernt von den ursprünglichen Tugenden der Freimaurer sind.

– Regierungsputsch’s

– Attentate

– Kontrollierte Präsidentschaftswahlen

– Finanzmanipulationen

Die Liste der Vorwürfe ist lang. Was steckt hinter den Anschuldigungen?
Von wem wird der US Geheimdienst Central Intelligence Agency, kurz CIA gesteuert?

Lesevorschau

Aufgrund der weitläufigen freimaurerischen Vergangenheit der USA ist es kein Wunder,
dass rund ein Drittel aller US-Präsidenten Freimaurer waren.
Was ist vor diesem Hintergrund von dem Bekenntnis Präsident Obamas zu halten, kein Freimaurer zu sein?

. . . . . .vielleicht war Obamas Schwur auf die Lincoln-Bibel auch gar keine bewusste Ablehnung der Freimaurer-Traditionen,
die im Zentrum der Weltmacht USA existieren.
Im Internet kursieren etliche Videos, die Amerika zum Opfer einer jüdisch-freimaurerischen Weltverschwörung erklärt –
und Obama zum leibhaftigen Satan.

Es wäre fatal für ihn, öffentlich zu seinem Freimaurertum zu stehen.
Darum bleibt es offiziell nur bei Gerüchten, dass Obama den 32.Grad der afro-amerikanischen Prince Hall Loge zuerkannt bekommen hat.
Alles völlig üblich. Freimaurerbusiness as usual.

Doch ist es nicht im Grunde genommen egal, ob Obama Freimaurer ist oder nicht?
Zumindest die Frage sei gestattet: Was ist, wenn die Geheimbünde bereits die Weltherrschaft ergriffen haben –
ganz ohne Staatsstreich, in Form einer schleichenden Unterwanderung?
Wie viel Prozent der Staatsverwaltung müssen in der Hand eines Geheimbundes sein,
um die Regierung zu lenken? 50 Prozent, 60 Prozent?
Vielleicht reichen schon wenige Mitglieder an den entscheidenden Stellen.
Mitglieder die den Schwur abgelegt haben, die Ziele ihrer Organisation geheim zu halten.
So wie jeder einzelne der sechs Millionen Freimaurer weltweit.

Der Autor über das Buch

Lassen Sie sich nicht täuschen, was in den Medien propagiert wird.
Geheimbünde existieren und steuern im Untergrund die Weltgeschichte nach ihren Gunsten.
Große Ämter wurden größtenteils mit Freimaurern besetzt. Erfahren Sie die wahren Hintergründe.


Mehr auf Amazon:

CIA: Die Tarnung der Freimaurer – Wie die Freimaurer die Weltgeschichte steuern – Illuminaten in der CIA

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 240 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Absolute Entäuschung!!!, 30. November 2015
    Von 
    Marcos Tsitsopoulos – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: CIA: Die Tarnung der Freimaurer – Wie die Freimaurer die Weltgeschichte steuern – Illuminaten in der CIA (Kindle Edition)
    Dieses Buch ist wieder mal eines von denen wo man am Hirninhalt des Menschen zu zweifeln beginnt, denn CIA und Freimaurer passen genauso gut zusammen wie Kiwis und Gurken. Es wurde wahrscheinlich nur wegen des Schocks geschrieben aus dem höhere Verkaufszahlen resultieren. Eine absolute Entäuschung.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Nicht fundiert, 6. Juni 2015
    Von 
    Tobias Kopp (München) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Rezension bezieht sich auf: CIA: Die Tarnung der Freimaurer – Wie die Freimaurer die Weltgeschichte steuern – Illuminaten in der CIA (Kindle Edition)
    Leider entbehrt dieses Buch jeglicher Quellverweise. Die Autoren zitieren Aussagen und stellen Behauptungen und Vermutungen an, ohne auch nur den geringsten Nachweis zu führen.

    Journalistisch: 6, setzen

    Ansonsten recht arg kurzweilige Lektüre, welcher man Glauben schenken mag oder nicht.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. 2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr viel Hintergrundwissen., 5. Juni 2015
    Von 
    Rainer Andreas Seemann (Renningen) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: CIA: Die Tarnung der Freimaurer – Wie die Freimaurer die Weltgeschichte steuern – Illuminaten in der CIA (Kindle Edition)
    Dies ist eines der Bücher, die einen ins Grübeln bringen. Jonathan Speering erklärt mit vielen Beispielen die Verstrickungen der Freimaurer mit der Politik. Er nennt Namen von Menschen, oft auch Präsidenten der USA, die einerseits die Weltgeschichte beeinflusst haben und andererseits Mitglied der verschiedenen Freimaurerlogen waren. Er stellt Zusammenhänge her, die einem ohne dieses Buch gar nicht auffallen. Ich kann nicht beurteilen, ob alles, was in diesem Buch beschrieben wird, so der Wahrheit entspricht. Ich gebe aber gerne zu, dass das Buch zum Nachdenken anregt und viele Ereignisse, die unsere Welt in der Vergangenheit erschütterten, in einem vollkommen neuen Licht erscheinen lässt. Es sei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, überlassen, eigene Schlüsse zu ziehen. Spannend und informativ ist das Buch allemal und es lohnt sich auf jeden Fall, es zu lesen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.