Casto – Gefährte des Feuers (Gods of War 1)

Google Anzeigen

Schwul & Lesbisch

Der Beginn eines großen Fantasy-Epos: Ein Halbgott zwischen Liebe und Krieg

Er hat in seinem Leben bisher immer alles bekommen, was er wollte. Halb Gott, halb Mensch, besiegt Lord Renaldo auf dem Schlachtfeld seine Gegner mit Leichtigkeit und dank seines guten Aussehens liegen ihm Frauen wie Männer gleichermaßen zu Füßen. Als er während eines Kriegszuges einen schönen Fremden namens Casto gefangen nimmt und beschließt, ihn als Sklaven zu behalten, ändert sich jedoch alles. Casto erweist sich als widerspenstig und willensstark zugleich. Der mysteriöse Gefangene löst in Renaldo die unterschiedlichsten Gefühle aus – da ist Wut über die Missachtung von Befehlen, aber auch eine leidenschaftliche Anziehungskraft. Doch Renaldo ahnt nichts von Castos Geheimnissen. Als er seinem Gefangenen endlich näherzukommen scheint, taucht plötzlich ein alter Feind aus den Tiefen der Vergangenheit auf. Zum ersten Mal in seinem Leben muss Renaldo erkennen, wie unfair die Liebe und das Leben sein können…

Leserstimmen:
"Spartacus-Fans und Leser die Gay-Romane mögen werden das Buch lieben!" (Anja Pink)

"Ein überwältigendes Buch, eine fantastische und innovative Geschichte. Die Charaktere stechen hervor, beeindrucken, sind dabei aber niemals aufdringlich." (P. Leslie)

"Ein Muss für alle Liebhaber von Gay Fantasy Romance!" (Cornelia A.)


Mehr auf Amazon:

Casto – Gefährte des Feuers (Gods of War 1)

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.