Betriebliche Altersvorsorge: Sachzuwendungen

Steuerrecht

In diesem Skript behandeln wir zwei wichtige Gebiete der Lohnbesteuerung, die betriebliche Altersvorsorge und die Sachzuwendungen. Man spricht von betrieblicher Altersvorsorge, wenn einem Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber Leistungen der Altersvorsorge zugesagt werden oder der Arbeitnehmer von der Entgeltumwandlung Gebrauch macht. Wie so oft im Steuerrecht ist die Umsetzung in der Praxis mit einigen Fußangeln verbunden, die Sie kennen sollten. Jeder geldwerte Vorteil, den der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern zukommen lässt, ist grundsätzlich als Sachbezug steuerpflichtig. Sachbezüge eignen sich für den Arbeitgeber vor allem dazu, Mitarbeiter zu motivieren. Damit die Besteuerung der Sachbezüge nicht angreifbar ist, werden sie relativ günstig bewertet. Arbeitslohn in Form von Sachbezügen ist deshalb quasi steuerbegünstigt und damit steuerlich privilegiert, ein gutes Thema bei Lohnverhandlungen.


Mehr auf Amazon:

Betriebliche Altersvorsorge: Sachzuwendungen

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved