Bestrafung auf der Bühne [Hardcore BDSM]

Bühne

Bestrafung auf der Bühne [Hardcore BDSM]

Seit über einem halben Jahr war ich die Sklavin von Bernd und dieser bildete mich sehr gut zu einer perfekten Sklavin aus. Er war ein guter Herr, aber hier und da auch ziemlich streng. Aber dies machte mir nichts aus, denn ich wollte perfekt werden für ihn und die anderen Männer. Da ich selber noch nichts im Leben erreicht hatte, war ich stolz auf mich, was ich aus mir in den letzten Monaten entwickelte. Als Bernd an diesem Abend nach Hause kam erzählte er mir, dass er eine Überraschung für mich hätte und zwar würden wir am nächsten Abend in den Club gehen. Den Club kannte ich nur von groben Erzählungen und sonst hatte ich keine Ahnung davon. Dass ich allerdings im Mittelpunkt an diesem Abend stehen würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Schon als wir in der Villa ankamen, war alles sehr seltsam. Wie immer durfte ich so gut wie nichts tragen und war somit unter meinem Mantel ziemlich nackt. Schon der Mann an der Haustüre begutachtete mich kritisch und war dann doch sehr angetan von mir. Dann kam eine Frau und nahm mich mit. Was war hier los? Ehe ich mich versah, stand ich wie auf einer Art Bühne und ehe ich begreifen konnte was hier ablief, wurden meine Hände an Ketten, die von der Decke hingen gefesselt und meine Beine auch. Dann kam ein Scheinwerfer, der mich direkt blendete und als ich erkennen konnte, dass der Vorhang sich öffnet, wusste ich was los war. Auch Bernd erkannte ich in den Reihen vor der Bühne. Was dann kam, war zuerst sehr schmerzhaft, aber dann der absolute Wahnsinn.

Es handelt sich um ein ca. 2600 Wörter starkes eBook, mit insgesamt ungefähr 16000 Zeichen. Das entspricht rund 12 Taschenbuchseiten.
Das ist ein E-book, bei dem es explizit um Sex geht. Nur für Personen ab 18 Jahre geeignet.


Mehr auf Amazon:

Bestrafung auf der Bühne [Hardcore BDSM]

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved