BENUTZT: Psychothriller (Mike Köstner 2)

Google Anzeigen

Serienmörder

Jetzt NEU bei Amazon: »Das Flehen der Engel« … Lewis Schneiders 2. Fall.

Fassungslos müssen die beiden Kommissare Köstner und Groß dabei zusehen, wie tausende Menschen in den perfiden Plan eines Entführers hineingezogen werden. In seinem Spiel „Die Drei", nutzt er die abgestumpfte Sensationsgier der Medien gnadenlos aus und bringt Menschen wie dich und mich dazu, folgenschwere Entscheidungen zu treffen.

Im Laufe der Ermittlungen wird der Fall immer undurchsichtiger. Die Grenzen zwischen Opfern und Täter verschwimmen mehr und mehr, denn „Unschuld" ist nur noch ein leeres Wort!

„BENUTZT" ist hart, quälend und hinterlässt Spuren!

Über den Autor:

Bis heute begeisterte Mark Franley hunderttausende Leser mit seiner Bestsellerreihe um Hauptkommissar Mike Köstner und gehört damit mit zu den erfolgreichsten Selfpublishern der deutschsprachigen Thriller Szene.

Bisher sind folgende Thriller des Autors erschienen:

„Heuchler“ – Mike Köstner (1)
„Benutzt“ – Mike Köstner (2)
„Karla“ – Mike Köstner (3)
„Nachtkalt“ – Mike Köstner (4)
„Hochmut“ – Mike Köstner (5)
„Seelenfeind“ – Mike Köstner (6)

TRAUMASPIEL – Lewis Schneider´s 1. Fall
Das Flehen der Engel – Lewis Schneider´s 2. Fall

„Der Todmaler“ – Ein packender Roman vor mittelalterlicher Kulisse.


Mehr auf Amazon:

BENUTZT: Psychothriller (Mike Köstner 2)

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 168 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Benutzt …, 14. Juni 2014
    Von 
    BayBee – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: BENUTZT: Psychothriller (Mike Köstner 2) (Kindle Edition)
    … war mein erstes Buch von Mr. Franley, inzwischen komm ich auf drei und ein noch ungelesenes auf dem Reader. Daraus kann man wohl schon schließen, dass mich der Schreibstil des Autors gepackt und begeistert hat.
    Sowohl Story als auch Täter erinnerten mich ein wenig an "Saw"; ein Vergleich, der sich wohl automatisch aufdrängt, sobald man es mit interessanten Mechanismen zu tun hat, mit denen die Opfer gequält werden. Dabei überschreitet der Autor jedoch niemals die Ekelgrenze, an der man den Kopf abwenden und nicht mehr weiterlesen möchte.
    Zur Story: Hauptkomissar Mike Köster hat einen neuen Fall: Ein neues "Reality-Game" taucht im Netz auf. Gegenstand des Spiels: Drei mehr oder minder sympathische junge Frauen, von denen der Spielleiter verspricht, sie verbergen ein dunkles Geheimnis. Aufgabe des Spielers: Den Frauen die Wahrheit entlocken, egal mit welchen Mitteln. Schon der Trailer macht neugierig, zeigt er doch eine Hetzjagd durch einen dunklen Wald und den anschließenden Tod eines jungen Mannes. Nach dem Fund des toten "Trailermännchens" wird der Polizei schnell klar, dass hinter diesem Spiel tödlicher Ernst steckt. Von nun an darf man gespannt sein: Wird Köster den Fall rechtzeitig genug aufklären, um die jungen Frauen zu retten?
    Mir persönlich hätte der Stoff ruhig noch etwas härter sein dürfen. Langweilig war es aber auf keinen Fall. Im Gegenteil, ich fühlte mich so gut unterhalten, dass ich danach gleich mit dem "Heuchler" begann. Hier bekommt man kurzweiliges Thriller-Vergnügen, das man getrost weiterempfehlen kann!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    super, 6. Juni 2015
    Von 
    bachhuber – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: BENUTZT: Psychothriller (Taschenbuch)
    das Buch hat etwas Faszinierendes, man taucht in eine fremde Welt ein, habe schon alle vorherigen Bücher von Mark Franley gelesen, ist immer wieder spannend und schön geschrieben.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. 4.0 von 5 Sternen
    Viel Spannung zum Mitfiebern. Jedoch wirklich erst ab 16 Jahre geeignet!, 13. Oktober 2016
    Von 
    Nickypaulas Bücherwelt (Sachsen) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: BENUTZT: Psychothriller (Taschenbuch)
    ~ ???????? ~ Vorweg ~ ???????? ~
    Dies ist der zweite Band der Mark Köstner Reihe. Er kann durchaus auch zuerst gelesen werden, wenn man das möchte, doch für den optimalen Lesegenuss empfehle ich lieber mit Band 1 zu beginnen.
    Dieses Buch ist übrigens nicht für Leser unter 16 Jahren geeignet.

    ~ ???????? ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ ???????? ~
    Passt perfekt zur gesamten Serie! Von daher gibt’s da nichts zu meckern. Das Cover sagt eigentlich auch schon aus, in welche Richtung es geht.

    ~ ???????? ~ Meinung zum Buch ~ ???????? ~
    Da ich inzwischen sowohl Band 1 als auch den ersten Band der neuen Serie von Mark Franley gelesen habe, habe ich mich nun an Band 2 der Mark Köstner Reihe herangewagt. Da das Buch als >Hart, quälend und interlässt Spuren< angepriesen wird, war ich etwas vorsichtig. Auch der Klappentext ließ darauf schließen, dass diese drei Schlagworte durchaus berechtigt sein konnten.
    Immerhin leben wir in einer modernen Welt, in der Kinderpornos und Vergewaltigungen gerne im Netz landen, wo sich dann irgendwelche (entschuldigt den Ausdruck) gestörten Idioten daran aufgeilen.
    Daher war ich neugierig, wie der Autor die Geschichte umgesetzt hat.
    Vorweg muss ich sagen, dass ich zuletzt sein neustes Werk gelesen habe und dort eine deutliche Steigerung vom Schreiben und Ausdruck zu Band 1 der Mark Köstner Reihe wahrgenommen habe. Es fühlte sich schon wie ein kleiner Schritt zurück an, aber in 3 Jahren passiert nun einmal auch viel, was Sprache etc. angeht. Aus diesem Grund sehe ich das hier nicht so verbissen.
    Ich habe mich mehr auf die Handlung konzentriert und muss zugeben, dass gerade die Storyparts die aus Sicht der Opfer beschrieben wurden, einem echt an die Nieren gehen kann. Ich versetze mich da immer sehr hinein, wodurch ich teilweise froh war, dass wir noch aus Sicht des Täters und aus Sicht der Polizei die Geschichte erlebt haben. Der Täter kam wirklich gut rüber, doch diesmal hatte ich mit der Justiz so meine Probleme. Irgendwie fühlte es sich an, als würden sie nicht wirklich vorankommen. Das hatte ich in Band 1 nicht so im Gefühl. Natürlich ist es auch mal so, dass die Polizei einfach im Dunkeln tappt, doch am meisten aufgeregt hat mich das Ende des Buches.
    Zur Erklärung setze ich jetzt den Spoilerpart in Klammern. Also bitte nicht lesen, wenn ihr nicht gespoilert werden wollt!
    (((Am Schluss des Buches erhält der Täter eine Haftstrafe, die mich echt würgen ließ. So ein Mann verdient eigentlich lebenslänglich! ABER und nun kommt das Aber… Ich habe selbst 3 Jahre in dem Beruf der Rechtsanwaltsfachangestellten gearbeitet und ich WEIß wie unsere Justiz funktioniert und das letztlich die Täter immer nur geschont davon kommen. Es ist echt grausam, aber leider wird sich daran nicht so schnell etwas ändern, solange man sich an diese ganzen Rechte der Täter etc. klammert. Gut, Ende der Diskussion 🙂 )))

    So also zusammengefasst kann ich sagen: Gute Ausarbeitung aus Sicht der Opfer und der Täter. Die Polizei war mir diesmal einfach zu langsam. Aber ich weiß, dass es in der wirklichen Welt nun einmal so sein kann, von daher ist es in Ordnung.
    Trotz allem war der Spannungsbogen sehr hoch und ich habe mit dem Kommissar wieder sehr mitgelitten. Es muss echt die Höhle sein, wenn das Leben von 3 Personen in den eigenen Händen liegt.
    Da ich dieses Buch jedoch nicht so stark fand, wie Band 1, kann ich diesmal nur 4 Sterne geben.
    Mal sehen wie Band 3 der Reihe wird. Das hab ich hier noch liegen und kommt demnächst dran 🙂

    ~ ???????? ~ Fazit des Buches ~ ???????? ~
    Viel Spannung zum Mitfiebern. Jedoch wirklich erst ab 16 Jahre geeignet!

    ~ ???????? ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ ???????? ~
    Allen Thriller-Liebhabern ab 16 Jahren 🙂

    Nicky
    von Nickypaulas Bücherwelt

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.