Ars – Visus – Affectus: Visuelle Kulturen des Affektiven in der Frühen Neuzeit

Ebooks
Google Anzeigen

Malerei & Skulptur

Zu den Diskursen, die das Wissen über Affekte in der Vormoderne prägten, zählen neben den Seelenlehren der Philosophie und der christlichen Theologie die verschiedenen Konzeptualisierungen und Theoretisierungen in Medizin, Rhetorik und Dichtung. Vor dieser Folie werden die Visualisierungen des Affektiven in den Bildkünsten der Frühen Neuzeit sowie die „visuellen Kulturen des Affektiven" als ästhetische und historische Konstruktionen analysiert.


Mehr auf Amazon:

Ars – Visus – Affectus: Visuelle Kulturen des Affektiven in der Frühen Neuzeit

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.