Kommentare

3 Kommentare

  1. Mangar
    ·
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Spannend aber zu viele parallele Handlungen, 15. September 2016
    Von 
    Mangar – Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 500 REZENSENT)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Ardeen, Band 8: Verfluchte Wissenschaft (Kindle Edition)
    Zwischen drei und vier Sternen, ich bin hin und hergerissen! Das Ende hat dann den Ausschlag für 4 Sterne gebracht. Aber von vorne:

    In diesem Buch werden die Geschichten von den bekannten Personen weiter erzählt Eryn, Verdi, Raiden, Ravenor, Syrdae, Ador, Rhyenna, Gandrikon, Airyn und viele mehr. Es gibt bis zu sechs parallele Plots, die jeweils mit wenigen Kapiteln erzählt werden. Jeder einzelne Erzählstrang ist spannend aber durch die vielen parallelen Geschichten dauert es lange bis ein Teil einer Geschichte weiter erzählt wird.
    Dadurch entstand bei mir der Eindruck einer sich zu sehr ziehenden Erzählweise. Insgesamt passiert viel aber je Handlungsstrang zu wenig.

    Es gibt einige spannende Wendungen, die meisten waren für mich aber absebar – bis auf den Hauptplot um Eryn, der sich in der zweiten Hälfte des Buches ausbreitet und gegen Ende – glücklicherweise – weiter erzählt wird und nicht über die Buchgrenze hinweg stecken bleibt.

    Zusammenfassend sind zwar neue Komplikationen und echt spannende Handlungen enthalten aber es fehlt mir ein klarer Fortschritt der gesamten Geschichte. Glücklicher weise verzichtet der Autor auf den Gebrauch von Cliffhängern, die dann erst 2 Lesestunden später aufgelöst werden – so lange dauert es häufig, bis die Handlung wieder bei dem gleichen Handlungsstrang ankommt.

    Kindel sagt: 9:12 Stunden Lesezeit, 460 Seiten also etwas Kürzer als Band 7.

    Wer noch kein Ardeen Buch gelesen hat unbedingt mit Band 1 beginnen!

    Fazit: Wer bisher jedes Ardeen Buch toll fand: auch dieses wird Euch gefallen. Wen z.B. das nicht enden wollende Koma Ravenors im letzten Buch genervt hat wird auch hier wieder längen finden. Aber im Großen überwiegen die positiven Elemente. Aus meiner Sicht ist er vergleichbar mit Band 7

    Gruß Mangar

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentare (2)

  2. Airservice
    ·
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Leider kommt dieser Band nicht an seine Vorgänger heran., 17. September 2016
    Von 
    Airservice – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Ardeen, Band 8: Verfluchte Wissenschaft (Kindle Edition)
    Diesmal wollte ich schon vor der Hälfte wieder aufhören, da nicht wirklich was passierte und nur zwischen 3 Problemen hin und her gesprungen wurde. Eigentlich kein Ardeen Buch wie man es gewöhnt ist. Leider
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    Wieder einmal ein gelungener Band, 11. September 2016
    Von 
    Jonas Engels (Bad Neuneahr) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Ardeen, Band 8: Verfluchte Wissenschaft (Kindle Edition)
    Der letzte Band hat mir zwar gefallen, (als Vater zweier Kinder ist vieles einfach passend beschrieben), aber es fehlte mir das große drohende Unheil im Verborgenen , dass die Spannung hält. Allerdings gibt es auch Zeiten des Friedens.
    Zugegeben dies ist für die Fantasywelt eher ungewöhnlich aber Autoren, die auch mal andere Wege gehen sind mir die liebsten.

    Doch in Band 8 ist es plötzlich vorbei mit friedlich und nett, neue Bedrohungen erscheinen und alte Bekannte werden zu neuen Feinden.
    Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um unsere alten Freunde die wir schon aus Band 1-7 kennen, Meister Raiden, Eryn, Ravenor, Vedi sowie Rhyenna und ihr Gandrikon. Aber auch die Kinder, Ador und Lady Syrdea kommen nicht zu kurz.

    Spannende Wendungen wohin man sieht und auch die latenten Bedrohungen im Verborgenen machen das Buch mal wieder zu einem „muss ich sofort fertig lesen“ Buch. Einen einzigen Wermutstropfen gibt es für mich, außer das das Buch zu schnell „leer“ war, und zwar fehlte mir etwas die außergewöhnlich wissenschaftliche Magie. Mit ihren 12 Kreisen und deren Verwebungen und Schichtungen beim Zaubern was für mich der Fantasywelt ein völlig neues Gesicht gegeben hat.

    Aber bevor ich mich zu sehr im Detail verliere …

    5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung von mir kann den nächsten Band kaum erwarten

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow