Architektur für ein gutes Leben: Über Verantwortung, Ethik und Moral des Architekten (Theoretische Untersuchungen zur Architektur)

Google Anzeigen

Architektur

Die Bedeutung von Architektur für das individuelle und soziale Leben der Menschen ist vergleichbar mit derjenigen von Medizin oder Politik. Dennoch ist das Handeln des Architekten bis dato nur selten aus ethischer Perspektive untersucht worden. Zwischen der tatsächlichen Bedeutung der gebauten Umwelt für den Menschen einerseits und der ethischen Reflexion auf ihre Entstehung, deren Bedingungen und deren Auswirkungen andererseits besteht also ein Missverhältnis: Das Handeln des Architekten ist ein ‚blind spot‘ des Ethikers; und vice versa ist die Ethik weitgehend ‚terra incognita‘ für die Architekten. Das Buch soll dazu beitragen, die skizzierte Leerstelle zu füllen und einen Beitrag zur Entwicklung einer Ethik der gebauten Umwelt leisten. Dementsprechend wird der Zusammenhang von Architektur und Moral und die Tätigkeit des Architekten unter moralischen Gesichtspunkten mit den Mitteln und Methoden der Ethik als Wissenschaft untersucht.

Martin Düchs, Dr. phil., Dipl.-Ing. (Univ.), Architekt, geb. 1977, Studium der Architektur in München, Göteborg und Paris, Studium der Philosophie in München. Eigenes Architekturbüro in München unter dem Namen: Blockrandbebauung – Architektur und Philosophie.


Mehr auf Amazon:

Architektur für ein gutes Leben: Über Verantwortung, Ethik und Moral des Architekten (Theoretische Untersuchungen zur Architektur)

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.