Anne Frank: Das Tagebuch

Google Anzeigen

Faschismus

Basierend auf Anne Franks authentischen, originalen Aufzeichnungen | Vollständig verlinkt und mit eBook-Inhaltsverzeichnis | Mit einem Vorwort des Herausgebers und ausführlicher Darstellung der Urheberrechts-Problematik

Hätte Anne Frank die Nazizeit überlebt, wäre höchstwahrscheinlich eine große Schriftstellerin aus ihr geworden. Ihrem Tagebuch vertraute sie diesen Lebenstraum an: »Du weißt ja schon lange, dass es mein größtes Ziel ist, einmal Journalistin und später eine berühmte Schriftstellerin zu werden […] Nach dem Krieg will ich auf jeden Fall ein Buch mit dem Titel ›Das Hinterhaus‹ herausbringen […] mein Tagebuch kann mir als Grundstein dafür dienen.«

Den ersten Tagebucheintrag schrieb Anne am 12. Juni 1942, den letzten am 1. August 1944, vier Tage vor der Verhaftung. Alle Bewohner des Verstecks im ›Hinterhaus‹ wurden von den Nazis zunächst nach Auschwitz verschleppt. Im März 1945 starb Anne, ebenso wie ihre Schwester Margot, an Entkräftung und Typhus im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Der genaue Todestag ist nicht bekannt.

Anne Franks Tagebuch gilt heute als bedeutendstes schriftliches Zeugnis aus der Nazi-Zeit.


Mehr auf Amazon:

Anne Frank: Das Tagebuch

Facebook Like
  1. Frithjof Wöhrmann Frithjof Wöhrmann sagt:
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Leider wieder ein absolutes Muss!, 3. Juni 2016
    Von 
    Frithjof W̦hrmann РAlle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Anne Frank: Das Tagebuch (Kindle Edition)
    Ich frage mich, warum dieses Buch keine Pflichtlektüre in der Schule war. Bin sehr froh, dass ich mich jetzt "von allein" daran gesetzt habe und diesen einmaligen Einblick in die Zeit erhalte. Nur das Wissen, dass mit jeder Seite ihre Deportation näher rückt, ist teiweise sehr gruselig beim Lesen und rückt alles in ein furchtbares Licht.

    Einziger Kritikpunkt: viele Rechtschreibfehler und fehlende Wörter! Ich weiß nicht, ob das in Anlehnung an das Original passiert oder tatsächlich Fehler sind, aber es ist ziemlich auffällig.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Ute Fischer Ute Fischer sagt:
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ich bin angenehm überrascht von der neuen Übersetzung, 14. Februar 2016
    Von 
    Ute Fischer – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Anne Frank: Das Tagebuch (Kindle Edition)
    Sehr senisibel übersetzt. Ich kann das beurteilen, nachdem ich selbst Niederländisch spreche und lese und das Buch in Originaltext schon früher gelesen habe.

    Es wird vor allem die Leser anrühren, die nur bisherige Übersetzungen (auch nicht schlecht, aber etwas hölzern) kennen.
    Auch das Anne Frank-Huis in Amsterdam wird damit neuen Zulauf erhalten. Es ist gut, dass die Erinnerung an dieses tapfere Mädchen lebendig bleibt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous Anonymous sagt:
    5.0 von 5 Sternen
    muss, 17. August 2016
    Von 
    Charlie007 – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Anne Frank: Das Tagebuch (Kindle Edition)
    Ich habe lange, viel zu lange gezögert, mich mit diesem Buch und dem Schicksalen dahinter auseinander zu setzen. Anstoß war für mich das Buch "The Fault in Our Stars", dass ich in der deutschen Version meiner Tochter zum lesen gegeben hatte. Urlaub in Amsterdam, da diese Bank, auf der haben die beiden gesessen und unbedingt ins Anne-Frank-Haus. Beeindruckend die endlos lange Schlange der Besucher. Beklemmend diese unmittelbare Wucht der Wirkung des Ortes. Für mich als Deutschen immer ein Gefühl der Scham und der Trauer. Das Buch ist so jetztzeitig und in dieser Fassung so modern und gut zu lesen. Die Autorin ist einfach erstaunlich in dem, was sie beobachtet, gefühlt und aufgeschrieben hat. Ich fand es am Ende merkwürdig, warum ich so lange gezögert hatte, dieses Buch zu lesen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.