Agonie – Zweiter Teil: Kapitel 1 – Unschuldiges Blut

Militär & Kriege

Zwei Jahre Krieg. Und kein Ende in Sicht. Nach dem verheerenden Anschlag auf die Friedensverhandlungen von Casadenna und der anschließenden Machtübernahme des Militärs kam es am Hexenkreuz zu einer verheerenden Schlacht zwischen Konföderation und Imperium. Isan Gared, die mächtige Geheimdienstchefin, befindet sich unter Arrest an Bord der Pegasus 1 wo der militärische Geheimdienst S3 und das Korps mehr über die Machenschaften der SSA auf Teschan erfahren wollen. Währenddessen weitet Iman seinen Vernichtungskrieg auf die Zivilbevölkerung aus und Tom Hawkins sucht einen Weg auf angemessene weise zu kontern. Der größte Krieg der je geführt wurde konzentriert sich immer mehr auf das Duell zweiter Männer und ihrer immer brutaler werdenden Methoden. Die Unschuld aus Friedenszeiten ist längst abhanden gekommen. Im Angesicht der Vernichtung zählt für Tom Hawkins nur noch der Sieg und die völlige Zerstörung seines Erzfeindes. Was zählt in einer völlig aus den Fugen geratenen Welt. Welche Regeln, welche Gesetzte, welche Gebote sind noch von Bedeutung wenn man am Abgrund steht. Ein Reich wird fallen. Doch welches von beiden ist noch lange nicht entschieden. Mit Agonie – Zweiter Teil endet die erste Phase von Michael Vogts Romanzyklus. Die Welt welche er in Teil eins erschaffen hat, wird konsequent ausgebaut und erweitert. Neue Charaktere kommen hinzu, ebenso neue Handlungsorte und neue Bedrohungen.


Mehr auf Amazon:

Agonie – Zweiter Teil: Kapitel 1 – Unschuldiges Blut

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved