8 Kommentare


  1. ·

    Ein ähnliches Problem tritt auch immer bei Fußball Zusammenfassungen auf. Die meisten laden lediglich ein Bild hoch mit entsprechendem Link zu einer Fake Seite. Meistens kann man jedoch anhand des Hochladedatums sehen, ob das möglich ist oder nicht. Muss aber auch sagen, das ich zu faul bin mich dann bei Google anzumelden um ein Video zu melden. Naja selber schuld 😉


  2. ·

    Das ist schon echt blöd… In einer ähnlichen Lage steckte ich auch mal, aber habe leider nichts dagegen unternommen.


  3. ·

    Auf jeden Fall eine gute Anleitung – man sollte sich dann aber auch die Mühe machen das entsprechende Video wirklich zu melden, mich kotzen diese Fakevideos auch an.


  4. ·

    am schlimmsten finde ich diese Musikvideos die dann nach dem anklicken und nach dem ansehen der videowerbung plötzlich REVIEWS sind, richtig ärgerlich!!


  5. ·

    Müsste YouTube inzwischen nicht schlau genug sein, so etwas durch irgendwelche Algorithmen herauszufiltern? Wurde doch von Google gekauft, die sollten sich doch mal was einfallen lassen können oder nicht!?


  6. ·

    Solche Fakes sind immer ärgerlich, vor allem wenn dadurch Viren oder ähnliches verteilt werden. Bei hübschen Frauen schalten viele Männer ihr Gehirn aus und schon ist man in der Falle.

    Ich selber melde keine Videos, weil mir das zu viel Zeit kostet und ich dazu zu faul bin.


  7. ·

    Das ist doch mal ein richtig hilfreicher Post. Echter Mehrwert. Weiter so.


  8. ·

    Bin mal gespannt wie lange es dauert das Youtube dies direkt sperrt.

Comments are closed.

doFollow