Vorlage um ein Fake-Video auf YouTube zu melden

Google Anzeigen

Kennt Ihr das auch? Auf Facebook gibt euch ein heißes Girl ihre Telefon-Nr., in heller Freude ruft Ihr sie an, doch am anderen Ende begrüßt euch plötzlich eine männliche Inderstimme mit "Hi Darling!".. "F*CK-O-RAMA!" Denkt Ihr euch und wollt den Wixxah gleich ins Klo stecken -zusammen mit nem ferngesteuerten B0mbengürtel, nur um mal zu sehen wie weit Scheiße spritzen kann!
Genauso in Rage versetzt fühlte ich mich, als ich neulich auf YouTube nach dem Video von Anita Latifi suchte und mir dann nur Fake-Videos von famegeilen Eiter-Fratzen gezeigt wurden. Als qualitätsbewusster Nutzer reagiere ich auf solche Verarschungen immer sensibel und melde derartige Videos auf der Stelle und ohne lange zu zögern.
youtube, report video, fake videos melden
Weil die Begründung dafür oftmals dieselbe ist, nutze ich eine Vorlage, die ich heute mit Euch teilen möchte. Sie lautet wie folgt:

Es handelt sich hierbei um eine gezielte, auf Profitgier sowie Selbstdarstellungszwecken basierende Irreführung der YouTube-Nutzer, in der mit falscher Beschreibung, unpassender Thumbnails und reißerischer Überschrift versucht wird, die Views eines uninteressanten Videos künstlich zu erhöhen. Bitte bewahren Sie durch Löschung oder editorische Anpassung andere davor, ebenfalls darauf hereinzufallen. Besten Dank im Voraus und freundliche Grüße.
Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 5.578 times

8 Kommentare

doFollow
  1. Ein ähnliches Problem tritt auch immer bei Fußball Zusammenfassungen auf. Die meisten laden lediglich ein Bild hoch mit entsprechendem Link zu einer Fake Seite. Meistens kann man jedoch anhand des Hochladedatums sehen, ob das möglich ist oder nicht. Muss aber auch sagen, das ich zu faul bin mich dann bei Google anzumelden um ein Video zu melden. Naja selber schuld 😉

  2. Auf jeden Fall eine gute Anleitung – man sollte sich dann aber auch die Mühe machen das entsprechende Video wirklich zu melden, mich kotzen diese Fakevideos auch an.

  3. Müsste YouTube inzwischen nicht schlau genug sein, so etwas durch irgendwelche Algorithmen herauszufiltern? Wurde doch von Google gekauft, die sollten sich doch mal was einfallen lassen können oder nicht!?

  4. Solche Fakes sind immer ärgerlich, vor allem wenn dadurch Viren oder ähnliches verteilt werden. Bei hübschen Frauen schalten viele Männer ihr Gehirn aus und schon ist man in der Falle.

    Ich selber melde keine Videos, weil mir das zu viel Zeit kostet und ich dazu zu faul bin.

Die Kommentarspalte wurde geschlossen.