Die Bisamratte YiGG hat mich gesperrt..

Google Anzeigen

Social Bookmarks sind eh überbewertet! Aber das ist ja mal richtig Scheiße! Ich habe immer für das YiGG-System gekämpft und es seit Jahren mit Content & Links versorgt. Doch heute hat das YiGG-System mich bekämpft und mir den Garaus gemacht!

[YiGG-System] – Dein Account […] auf YiGG wurde gesperrt.

"Hallo, Du hast kommerzielle Inhalte bzw. Spam auf YiGG eingestellt. Dies verstösst gegen unsere Nutzungsbedingungen – daher haben wir die entsprechenden Beiträge und das Benutzerkonto gesperrt.

Falls Du ganz neu auf YiGG warst und Du dich mit uns in Verbundung setzt können wir dir gerne Deine Fragen beantworten.

Wenn Du für Ihre Produkte oder Dienstleistungen werben möchtest, kannst Du gerne Sponsoringpakete auf YiGG erwerben.

Klicke dazu auf einen der Buttons "Jetzt Buchen".

Dein YiGG-Team —
Geschäftsführer Marco Ripanti"
Sodomie, animal sex, rats sex, tiere ficken, yigg, ratte

WTF?!

Ich habe YiGG doch auch immer meine Blog Fotos nutzen lassen, zuletzt konnte ich das "Penis Mars"-Bild in die vordere Reihe der Bildersuche bringen. Außerdem habe ich jeden Link stets kommentiert und somit unique Beiträge erstellt. War das etwa nichts?
Es ist schon eine interessante Geschäftstaktik, die Marco Ripanti da praktiziert. Da teile ich nur einmal einen kommerziellen Link und schon sagen sie mir Au revoir oder besser: Ne jamais revenir?

Weil ich wo im Web n neuen Pillen-Post erstellt habe, werde ich gleich OHNE Vorwarnung gelöscht und die nehmen zusätzlich auch alles runter, was ich jemals ins System eingestellt habe, samt aller Bilder??

Omg, die löschen tatsächlich alle meine Bilder von den Unterseiten für die ich SEO gemacht habe und die Kommentare, die ich dort extra geschrieben und eingestellt habe, sind ebenfalls weg!

Ich suche mir jetzt ein anderes Social Bookmark Portal und hoffe wirklich, dass ich dort andere Erfahrungen machen werde und dort fairer mit seinen Nutzern umgegangen wird.

Das Social Network Reddit ist da viel besser, also werde ich meine Bilder & Posts in Zukunft nur noch dort teilen – das sind Profis – und YiGG sollte mal lernen, etwas zu differenzieren, denn nicht jede Art von kommerziellen Beiträgen ist gleich SPAM!

Ich höre mir gerne Eure Gedanken und Anmerkungen dazu an.

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 3.897 times

20 Kommentare

doFollow
  1. Hi Martin ich persönlich hätte mit Yigg noch nie irgendwelche Verträge, pinn dafür fleissig meine commerzlinkz und Bilder bei Pinterest wegen die Virale Wirkung naturlich und weil einen Pin oder Repinn von meine Seite sich postiv auf der anzahl der Backlinks auswirkt, da bei ein repinn auch jedes mal meine url gerepinned wird

  2. Hai Hai Patricia – Suga Girl,

    Mercie für deinen Kommentar!

    Wünsche Dir einen wunderschönen Abend! ::))))

    Cheeeers

  3. Hi, habe mit yigg nun auch zweimal diese Erfahrung gemacht, nachdem ich dort einen Fachartikel veröffentlicht habe. Ärgderlich da der Link extrem schnell indiziert war und dann nicht mehr existiert. Wenn man sich so den anderen Content anschaut, versteh ich die Beurteilung durch yigg absolut nicht…gibt ja aber zum Glück noch weitere Portale die weitaus professioneller vorgehen.

  4. hi martin.
    yikk ist doch eh gestorben für´s linkbuilding, oder? früher gab´s bei der bisamratte noch gute dofollow links (meine ich in erinnerung zu haben). jetzt wird die seite nur noch in nem iframe gezeigt. das ist doch bisamkacke – wer braucht sowas schon…
    aber gefällt mir, dein literarisches nachtreten auf dieses portal…
    gruss, uli

  5. Letztlich schneidet sich Yigg damit doch nur ins eigene Fleisch – die werden schon recht schnell merken, dass sie mit solchen Geschäftstaktiken nicht lange Erfolg haben werden. Die Zeit wird genau das zeigen.

    Aber wer braucht schon Yigg?

  6. Tröste Dich Martin – Du bist da nicht alleine – ist uns vor kurzem bei nem Kunden auch passiert – aber auch wir haben da nichts mehr unternommen… – was ich derzeit suche sind WordPress-Plugins für G+ und Pinterest – aber da scheint es nichts wirklich lauffähiges zu geben… – oder hat hier einer einen Tipp?

  7. Was bringt heuten och Yigg? Hat Yigg überhaupt noch mehr Besucher als 100 am Tag? ;-))). Damals vor 5 Jahren, konnte man damit gut Links aufbauen und Traffic… Yigg spinnt!

  8. YIGG löschte bei mir ganz normale Blogbeiträge, dass läuft völlig arbiträr und unprofessionell. Ich habe mein Konto im Januar deaktiviert.

    PS: Meine Webseite ist nun auch Dofollow gebadged!

  9. Hat noch wer Tipps für andere gute Social Bookmarking Seiten? Mit yigg hatte ich bisher noch nie zu tun. Sind diese Dienste wirklich zu vernachlässigen oder doch wichtig für das Ranking?

    LG Philipp

  10. Ach lass die Deppen doch. Sie haben es einfach nicht verdient. Die wollen Kohle machen, dann aber ohne unsere Inhalte. Wer solch ein Geschäftsgebaren an den Tag legt muss sich nicht wundern.
    Ich mache um die einen großen Bogen.

  11. Yigg kann nichts. Da gibt es sicher besser Seiten, bei solchen Praktiken schadet man eher seiner Seite, als das es hilft.

  12. Das ist generell ein Problem mit dem aussperren. Das geschieht bei Facebook (die machen nicht mal vor großen Städten halt) oder allen anderen social medias.
    Daher sollte man sich nie auf eine Plattform verlassen.

    Bin sowieso kein Fan von diesen Social Media Geschichten.

  13. Hallo zusammen,
    es stimmt, dass wir seit Monaten damit beschäftigt sind YiGG frei von SEO und SPAM zu bekommen. Wir sind auch sehr bemüht darüber zu informieren in unserem Blog.Yigg.de und auch auf Yigg.de selbst. Leider ist es nur selten möglich alle Betroffenen zu erreichen. Wenn wir hier Geschäfte vermasselt haben, tut es uns natürlich für jeden einzelnen leid. Allerdings ist YiGG ein Nachrichtenportal und keine Ansammlung von Werbe-, SEO- oder Sex-Posts. Solche löschen wir komplett. Andere Nutzer, die normale Inhalte posten und nur mal einen Ausrutscher posten, sperren wir und entsperren sie auch wieder nach erfolgter Reaktion. Wir gehen die Artikel täglich mehrmals durch und entscheiden über jeden Artikel, der keinen sofort ersichtlichen Nachrichtenwert hat. Bitte ruft mich oder Marco Ripanti bei Fragen gern an: 06201 845200
    Viele Grüße von
    Miriam

  14. Meine Güte – das ist nicht die erste Soziale Plattform die Marco Ripanti gegen die Wand fährt – so what 🙂

  15. Bei solchen "Geschäftemachern" kriege ich auch immer nen Hals. Man supportet Monate oder gar Jahre und dann wird man einfach so gelöscht, obwohl man einen Teil zu dem Erfolg der Seite beigetragen hat. Kann Dich echt verstehen.

    Vergibt Reddit eigentlich DO-Follow Links? Dann bin ich auch dabei…

  16. Hallo, ich bin soeben auf der Suche nach dem Grund weshalb ich bei YIGG gelöscht wurde, auf diese Seite gestoßen.

    Ich war eine ganze Wochen lang (!) auf YIGG angemeldet, dann wurde mein Account aus dem selben "Grund" gesperrt.
    Wieso, habe ich bis jetzt nicht verstanden. Dort werden schließlich Blog-Posts geteilt. Ich habe ebenfalls Blog-Posts geteilt. Ich habe nicht nur den Link gesetzt, sondern auch größtenteils etwas dazu geschrieben. Ich erhielt keine Verwarnung vorab, der Account wurde einfach gesperrt. Auf eine Antwort auf meine Anfrage, weshalb der Account gesperrt wurde, warte ich heute noch. Sehr schade, dass man mir nicht mal erklären kann, was ich Unrechtes getan habe, obwohl ich meiner Ansicht nach nichts anderes gepostet habe, als all die Accounts, die noch dort zu sehen sind… Naja, dann such ich halt woanders weiter 😉

  17. Ok, danke für den Artikel und die Aufklärung.
    Bisher ist bei mir noch nichts gesperrt worden. Aber generell ist es natürlich ärgerlich wenn die ganze Arbeit futsch ist.

  18. Selbiges bei mir, enttäuscht mich schon ein bisschen. Hatte den Bericht von Dir hier vor nem Jahr gelesen und gedacht / gehofft / vertraut, dass das eine einmalige Sache bei Dir war. Ärgert mich gerade ziemlich

Die Kommentarspalte wurde geschlossen.