Interessantes Web-Projekt: wikipedia.trending.eu

Google Anzeigen

Martin Rycak (@ryc_m) aus Hamburg bietet auf der Domain trending.eu ein kostenloses Online-Tool an, welches per Script die Wikipedia Traffic-Trends analysiert und so -nahezu in Echtzeit- die angesagtesten Wiki-Artikel ermitteln kann. In Gooogll gab ich eigentlich nur mal so aus Spaß "Wikipedia Trends" ein, hatte aber nicht wirklich damit gerechnet, tatsächlich ein derart ausgereiftes Tool zu finden – kann die Website also nur wärmstens empfehlen.

Denn mit Hilfe des Tools könnt Ihr jetzt ganz schnell Trends auf Wikipedia ausmachen und daraufhin eigene Beiträge zu Top-Themen im Internet erstellen. Dies kann Euren Blogs nicht nur mehr qualifizierte Besucher bescheren, sondern Ihr tut damit auch noch etwas Gutes!

…Die Wikipedia hat ja mit ihren 500 Millionen uniquen Besuchern und 21 Milliarden Seitenaufrufen pro Monat (Gemäß comScore) eine superdicke Trafficlast zu tragen, da bekommt man als SEO doch direkt mal Mitleid und denkt sich, dass man die gute alte Wikipedia ein wenig entlasten sollte.
Das seht Ihr sicher ganz ähnlich, ist doch auch völlig normal unter Webmastern,  sich gegenseitig zu unterstützen, oder nicht? 😯

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 2.499 times

8 Kommentare

doFollow
  1. TOP der Martin (also einmal der Macher der hier empfohlenen Website und einmal der DoFollow Martin), so lassen sich mit etwas Mühe und Spaß an der Sache ab Heute neue Artikel erstellen, welche als wahre Besuchermagneten zu bezeichnen sind – Martin, mal wieder ein großes Dankeschön fürs Teilen dieser "wertvollen" Information.

  2. Richtig guter Fund! Die page werde ich gleich mal auf meine Probierliste setzen und eine Weile testen. Danke für den Post und liebe Grüße aus Berlin 🙂

  3. Interessanter Beitrag. Dieses Projekt kannt ich bislang noch nicht und ich habe bislang vor allem ted.com genutzt, um neue Trends auszumachen. Als Blogger oder Redakteur kann dieses Tool durchaus nützlich sein.

    Man findet zwar die meisten Schlagwörter, die man auch aus der Tageszeitung schon kennt, aber ein paar Überraschungen sind schon auch dabei 🙂

Die Kommentarspalte wurde geschlossen.