Der Mond schaut uns beim Optimieren zu

Google Anzeigen

Erinnere dich an den besonderen Moment wo Du das letzte Mal nach den Sternen griffst und spüre wie angenehm es sich in deiner Seele federstreichelnd anfühlt. Der blaue Himmel über uns ist ein weiter Ozean voller Möglichkeiten, und wenn Du SEO machst, dann bist Du so frei wie ein Vogel der sich schwerelos vom mageren Ast abstößt um gen Horizont zu gleiten und dort vor den geballten Wolkentatzen davon zu fliegen.

Manche Leute greifen gar nicht erst  nach den Sternen, weil sie vom Verstand her zu abwägend sind und nicht wissen, welchen Stern sie nehmen sollten. Ihre Suche dauert ewig und nimmt doch nie ein  Ende. Viele haben insgeheim Angst, sie könnten den falschen Stern erwischen, doch wie soll man in dieser lähmenden Starre jemals den Richtigen finden, wenn man den ersten Versuch nicht einmal zulässt? Sollte man mal Pech haben, so macht man trotzdem unbeirrbar weiter ….so lange, bis man weiß, dass man gewonnen hat.

Wohlan, SEOs, suchen wir also mit frohem Herzen die leuchtende Straße, die uns zu den Sternen führt, mit dem Ziel, den Stern der wie ein  Schlüssel aussieht  zu finden, und wir werden uns versammeln an diesem anmutigen Ort um dort die Tür zum Mond aufzustoßen; Denn der Mond schaut uns beim Optimieren zu………….

GrUsS DoFolLowBlogGEr

sTaY doFolLow!

Facebook Like

  1. Ich sag einfach danke! Finds gut ❗ laugh

  2. VNG VNG sagt:

    OMG…du brauchst unbedingt Urlaub! 😆 😆 😆

  3. +3DoFollowBlogger +3DoFollowBlogger sagt:

    @Nathanael:
    Du bist so lieb ! Schön dich hier zu wissen!

    @VNG:
    "du brauchst unbedingt Urlaub! "

    Meine Pfleger erlauben mir aber gerade keinen Ausgang! Außerdem: Ob ich jetzt Leute auf ner karibischen Insel oder hier mit meinem Geschreibe nerve, ist doch auch völlig gleich! hahah!

  4. Powerstars Powerstars sagt:

    Wieder enmal mehr in wunderbare Worte gekleidet, doch das Universum ist unendlich da fällt die Wahl für nur einen Stern gar nicht so leicht.

  5. Gerald Gerald sagt:

    Interessant das du an Urlaub denkst @VNG . Ich vermute vielmehr, dass er nicht ausgelastet ist um solche geistigen Ergüsse hier zum besten zu geben 😉

  6. +3DoFollowBlogger +3DoFollowBlogger sagt:

    @Gerald:
    hats Dir denn wenigstens gefallen, Gerald
    ? Dieser Text war -das räume ich ein – auch n bisschen gewagt gewesen. hihi

  7. Gerald Gerald sagt:

    Jap, gefällt mir, da erfrischend smile Ach gewagt… Hin oder her.. Gewagt war es auch alle Pillen auf einmal zu nehmen, obwohl deine Pfleger gesagt haben dass du am Tag nur max. 2 darfst!

  8. +3DoFollowBlogger +3DoFollowBlogger sagt:

    @Gerald:

    Kein Sorge, man. Mir wird schon nichts passieren. Denn als Du das letzte Mal während der Besuchszeit eingenickt warst, habe ich mein halbes Pillen-Sortiment über deinen Schließmuskel eingeführt und es so erfolgreich rausgeschmuggelt! 😆 :mrgreen:

  9. VNG VNG sagt:

    Alter……jetzt wird es verrückt! smile 😆 😆 😆 😆 😆 😆

  10. +3DoFollowBlogger +3DoFollowBlogger sagt:

    @VNG:
    "[..]jetzt wird es verrückt!"

    Ist das auf meine Grammatik bezogen? Die spinnt in letzter Zeit nämlich n bisschen rum. smile

  11. VNG VNG sagt:

    "habe ich mein halbes Pillen-Sortiment über deinen Schließmuskel eingeführt"

    deswegen wird es "jetzt" verrückt! :mrgreen:

  12. Powerstars Powerstars sagt:

    @Max Adler:
    Schade für dich wirklich und ehrlich, ist der Mond für uns doch unentbehrlich. Doch mach dir nichts draus er kommt schon wieder, er schaut dir bei deiner Arbeit zu. Ganz heimlich und leise schaut er auf dich nieder, und macht dich im geheimen zum Sieger. Drum vertraue ruhig dem Monden schein und lass dich auf sein Spielchen ein, am besten in einer ruhigen Nacht bei einem schönen Glas Wein. 😛

  13. +3DoFollowBlogger +3DoFollowBlogger sagt:

    @Max Adler:
    Ich seh´was, was Du nicht siehst….hehe

    @Powerstars:
    Ich mag dich irgendwie.

  14. +3DoFollowBlogger +3DoFollowBlogger sagt:

    @VNG:
    "deswegen wird es “jetzt” verrückt!"

    Willste wissen, was wirklich verrückt ist?

    Wenn man im Urlaub volltrunken und mit offener Hose mit dem Fahrrad auf der Stelle fährt, damit das Modem vom Dynamo mit Strom versorgt ist und man hier weiter Leute dissen kann. laugh

  15. Powerstars Powerstars sagt:

    @+3DoFollowBlogger:
    Mach dir nichts drauß, ich dich nämlich auch!!

  16. Carsten Todt Carsten Todt sagt:

    Ach ja, dieses Internet, jetzt weis ich doch endlich, was Max Adler am 12. August im Urlaub machte und dass sich die Blogger hier ganz lieb haben, nur leider etwas Probleme mit ihrer Hose … 😉

    Deine Poesie lässt ein kleines Kommentatoren-Herz aber wieder erstaunen … 😉

  17. Aber ist die leuchtende Straße des SEOs nicht ein Algorithmus, genau genommen? Aber warum nicht, LEM hat es vorgemacht.

  18. Powerstars Powerstars sagt:

    Ja wir lieben diesen Blog nicht nur weil es hier immer guten lesestoff gibt, sondern auch weil alle lieb und Nett miteinander umgehen. 😛

  19. Sheila Sheila sagt:

    Also egal was du nimmst, nimm weniger oder gib was ab 😉 Nee, mal im Ernst, echt cool geschieben! Jetzt weiß ich auch warum so viele diesen Blog bevorzugen 😉
    LG Sheila

  20. Matthias Matthias sagt:

    Leute dissen, das ist genau das, was ich gerade jetzt am liebsten machen mag!!!
    Da gibt es einen Industriebetrieb, mit einer Aussenstelle in einem Landschaftsschutzgebiet. Der geht mir unheimlich auf den Sack, weil da inzwischen Unmengen LKW’s (nein, keine leckeren Leberkäsweckle) um mich, um mein Haus, und um meine Kinder drumherumfahren, und dazu noch die Alarmanlage piept, obwohl niemand der potentiellen Störungsbeheber diese hören kann, besonders mitten in der Nacht.

    Es geht um: http://www.keywordpiraten.de/2011/09/28/die-puten-aus-kartzfehn-rauben-kaptn-sysop-den-schlaf/

    Ein Versuch, den Betreibern ihr Fehlverhalten, ihre Sauaerei, ihre blinde Raffgier, vor Augen zu halten.

    Ich bitte um Unterstützung in jeglicher Form. "Und weg sind die Keywords" würde den Puten aus Kartzfehn sicherlich nicht so gut schmecken, wie ein schönes Stück Putenfleisch vom Grill.

  21. +5DoFollowBlogger +5DoFollowBlogger sagt:

    Gerade mal angeguckt, um wen es sich bei den Kartzfehnern eigentlich handelt. Das ist -wie es scheint- ein Legehennen-Massentierzucht-Verein. Der handelt also schwerpunktmäßig mit Eintagsküken. Als jene armen Geschöpfe, die sie nur aus den Eiern schlüpfen lassen um zu schauen, ob es sich auch um keine Männchen handelt. Diese können für den Fabrikanten selbst keine Eier legen , werden deshalb als "Abfallprodukt" angesehen , und nach der Aussortierung auf einem Fließband im Homogenisator (ein riesiger Küken-Zerhacker) lebendig geschreddert und dann verbrannt oder als Tierfutter weiter verwertet. Bäh, das ist wirklich nicht schön, da könnte ich -schon allein aus diesem Grunde – nicht wohnen..

  22. Jack Jack sagt:

    An dem Punkt ist schon was dran. Zu abwägend darf man auch nicht sein. Einen Stern raussuchen und los gehts mit dem Greifen. Man merkt dann ziemlich schnell, ob das der richtige Stern ist oder nicht 😉

  23. Spielecheck Spielecheck sagt:

    Jeden Tag greife ich nach den Sternen, doch bis jetzt warte ich noch auf den großen Durchbruch zum Mond. Vielleicht brauche ich noch ein paar dofollow.de Artikeln um endlich den richtigen Stern zu erwischen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.